dreihundert

Grammatik Kardinalzahl
Worttrennung drei-hun-dert

Typische Verbindungen zu ›dreihundert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dreihundert‹.

Verwendungsbeispiele für ›dreihundert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Band versammelt mehr als vierzig Texte aus dreihundert Jahren.
Die Zeit, 29.03.2010, Nr. 13
Schlechter als ihr geht es mehr als dreihundert Autoren weltweit.
konkret, 1989
Vielleicht dreihundert Meter vor uns brannte etwas mit roter Glut.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 199
Auf dreihundert Meter gaben die Hunde Hals und preschten entgegen.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 1017
Zum ersten Mal seit dreihundert Jahren sind Polen und Deutsche gute Nachbarn geworden.
Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 207
Zitationshilfe
„dreihundert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dreihundert>, abgerufen am 10.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dreiheit
Dreigroschenroman
Dreigroschenjunge
Dreigroschenheft
dreigliedrig
Dreijahresvertrag
dreijährig
Dreikampf
Dreikant
Dreikantfeile