dreimalig

Alternative Schreibung 3-malig
Grammatik Adjektiv · attributiv, ohne Steigerung
Aussprache  [ˈdʀaɪ̯maːlɪç]
Worttrennung drei-ma-lig ● 3-ma-lig
Wortzerlegung  dreimal -ig
Rechtschreibregeln § 36 (1.2), § 40 (3)
eWDG und ZDL

Bedeutung

dreifach stattfindend oder stattgefunden habend; sich auf insgesamt drei gleichartige Ereignisse, Vorgänge oder Titel beziehend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: dreimaliger Olympiasieger; dreimalige Olympiasiegerin; dreimaliger Weltmeister; dreimalige Weltmeisterin
Beispiele:
er erhielt eine dreimalige, 3-malige Aufforderung (= wurde dreimal aufgefordert)WDG
Delikat ausgekostet dann die Schlusstakte […]: stockendes, dreimaliges Zögern im wisperndem Pianissimo, […] Bläserakkorde von unendlicher Ruhe. [Kieler Nachrichten, 07.08.2018]
In allen drei Trainingseinheiten war der dreimalige Weltmeister schneller als sein deutscher Kontrahent. [Die Zeit, 29.10.2016 (online)]
Zahlt der Arbeitgeber einen Arbeitnehmer jahrelang vorbehaltlos Weihnachtsgeld, dann hat dieser einen Anspruch auf Weiterzahlung aufgrund sog. betrieblicher Übung (nach der Rechtsprechung ist eine 3-malige vorbehaltlose Zahlung notwendig). [Rechtsanwalt Arbeitsrecht Berlin Blog, 16.05.2010, aufgerufen am 30.04.2016]
Mit enormer Verspätung und nach dreimaligen Umarbeiten meiner Idee […] präsentiere ich euch nun doch das Ergebnis. [Museion, 02.04.2009, aufgerufen am 05.06.2015]
Der dreimalige Weltmeister […] kam auf Platz zwei […] vor dem zweimaligen Olympia‑Zweiten […]. [Der Tagesspiegel, 06.02.2005]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›dreimalig‹, ›3-malig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Biathlon-OlympiasiegerBeispielsätze anzeigen ChampionBeispielsätze anzeigen DDR-MeisterBeispielsätze anzeigen EuropameisterBeispielsätze anzeigen EuropameisterinBeispielsätze anzeigen Formel-1-WeltmeisterBeispielsätze anzeigen Fußball-WeltmeisterBeispielsätze anzeigen Junioren-WeltmeisterinBeispielsätze anzeigen MeisterinBeispielsätze anzeigen OlympiasiegerBeispielsätze anzeigen OlympiasiegerinBeispielsätze anzeigen PokalsiegerBeispielsätze anzeigen Rodel-OlympiasiegerBeispielsätze anzeigen Segel-OlympiasiegerBeispielsätze anzeigen SiegerinBeispielsätze anzeigen Skisprung-OlympiasiegerBeispielsätze anzeigen Staffel-OlympiasiegerBeispielsätze anzeigen Stanley-Cup-SiegerBeispielsätze anzeigen Super-Bowl-GewinnerBeispielsätze anzeigen TitelträgerBeispielsätze anzeigen Tour-SiegerBeispielsätze anzeigen ToursiegerBeispielsätze anzeigen TurniersiegerBeispielsätze anzeigen WeltfußballerBeispielsätze anzeigen WeltfußballerinBeispielsätze anzeigen WeltmeisterBeispielsätze anzeigen WeltmeisterinBeispielsätze anzeigen Wimbledon-GewinnerBeispielsätze anzeigen Wimbledon-SiegerBeispielsätze anzeigen WimbledonsiegerBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dreimalig‹.

Zitationshilfe
„dreimalig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dreimalig>, abgerufen am 23.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreimal umziehen ist wie einmal abgebrannt
dreimal umgezogen ist wie einmal abgebrannt
dreimal
Dreimächtepakt
Dreiländerecke
Dreimännerwein
Dreimaster
dreimastig
Dreimeilenzone
Dreimeterbrett