dreinfahren

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungdrein-fah-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungdrein-fahren
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp dazwischenfahren
Beispiel:
da soll doch gleich ein Donnerwetter dreinfahren!

Typische Verbindungen
computergeneriert

Faust

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dreinfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Leben, fährt es an diesen Stellen fratzenhaft verzerrend drein, ist nicht so, und wer dran glaubt, scheitert jämmerlich.
Der Tagesspiegel, 23.02.2004
Man sollte prüfen, wie groß die eigene Lust ist, mal richtig dreinzufahren und zuzuhauen, sei es im Nahkampf oder im geostrategischen Sinne.
Süddeutsche Zeitung, 08.03.2003
Wilhelm befahl: 'Das deutsche Geschwader soll dreinfahren mit gepanzerter Faust und das Evangelium von Eurer Majestät geheiligter Person predigen.
Süddeutsche Zeitung, 16.11.1995
Brendel und Rattle sind besorgt um jeden Akzent, der aus den Noten stiebt, um jeden Querstand, der unbequem dreinfährt, um jede kostbare Mittelstimme.
Die Zeit, 24.06.1999, Nr. 26
Zitationshilfe
„dreinfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dreinfahren>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreinblicken
drein-
drein
Dreimonatsziel
dreimonatlich
dreinfinden
Dreingabe
dreingeben
dreinhauen
dreinmengen