Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dreinfahren

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung drein-fah-ren
Wortzerlegung drein- fahren
eWDG

Bedeutung

salopp dazwischenfahren
Beispiel:
da soll doch gleich ein Donnerwetter dreinfahren!

Verwendungsbeispiele für ›dreinfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Leben, fährt es an diesen Stellen fratzenhaft verzerrend drein, ist nicht so, und wer dran glaubt, scheitert jämmerlich. [Der Tagesspiegel, 23.02.2004]
Man sollte prüfen, wie groß die eigene Lust ist, mal richtig dreinzufahren und zuzuhauen, sei es im Nahkampf oder im geostrategischen Sinne. [Süddeutsche Zeitung, 08.03.2003]
Wilhelm befahl: 'Das deutsche Geschwader soll dreinfahren mit gepanzerter Faust und das Evangelium von Eurer Majestät geheiligter Person predigen. [Süddeutsche Zeitung, 16.11.1995]
Brendel und Rattle sind besorgt um jeden Akzent, der aus den Noten stiebt, um jeden Querstand, der unbequem dreinfährt, um jede kostbare Mittelstimme. [Die Zeit, 24.06.1999, Nr. 26]
Eine Spatzenversammlung huschte wie trockenes Laub über den Erboden, als sei ein Windstoß dreingefahren. [Die Zeit, 15.08.2011, Nr. 33]
Zitationshilfe
„dreinfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dreinfahren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreinblicken
drein-
drein
dreimonatlich
dreimonatig
dreinfinden
dreingeben
dreinhauen
dreinmengen
dreinmischen