dreinschauen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungdrein-schau-en (computergeneriert)
Wortzerlegungdrein-schauen
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu dreinblicken
Beispiele:
sonderbar, gleichmütig, bedenklich, ernsthaft, trotzig dreinschauen
in Wahrheit schaute sie versorgt griesgrämig drein [BrochDie Schuldlosen284]

Thesaurus

Synonymgruppe
dreinblicken · dreinschauen

Typische Verbindungen
computergeneriert

bedrückt bekümmert betreten blöd finster fröhlich gelangweilt genervt gequält griesgrämig grimmig irritiert melancholisch mißmutig mürrisch ratlos schauen sorgenvoll traurig ungläubig unglücklich unschuldig verdattert verdrießlich verdutzt verkniffen verlegen verwirrt verwundert ängstlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dreinschauen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er trug die Pläne mit, schaut heute aber etwas gequält drein.
Die Zeit, 04.11.2012, Nr. 44
Der brave Pole ist gar nicht in der Lage, fies dreinzuschauen.
Der Tagesspiegel, 26.12.2001
Vielleicht schauen deshalb alle Personen auf ihren Bildern ernst drein.
Die Welt, 22.05.2000
Der geistliche Herr schaute sehr verwundert drein - er war noch gar nicht fertig gewesen, hatte nur eine Stimmungspause gemacht.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 24310
Goethe und Schiller schauten auf ihren Postamenten wie mit Pockennarben drein.
Huch, Friedrich: Pitt und Fox, München: Langewiesche-Brandt 1910 [1909], S. 364
Zitationshilfe
„dreinschauen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dreinschauen>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreinreden
dreinmischen
dreinmengen
dreinhauen
dreingeben
dreinschicken
dreinschlagen
dreinsehen
Dreipass
Dreipfundbrot