Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dreischiffig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung drei-schif-fig
Wortzerlegung drei Schiff -ig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus Mittelschiff und zwei Seitenschiffen bestehend

Typische Verbindungen zu ›dreischiffig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dreischiffig‹.

Verwendungsbeispiele für ›dreischiffig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die wundertätige Mutter Gottes thront in ihrer Kapelle inmitten des dreischiffigen Baus. [Süddeutsche Zeitung, 17.11.2001]
Dazwischen erstreckten sich zwei jeweils 164 Meter lange dreischiffige Hallen. [Süddeutsche Zeitung, 14.11.1997]
Der schlichte dreischiffige Innenraum weist kaum schmückende Ornamentik auf und wirkt dadurch noch monumentaler. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2001]
Die dreischiffige Backsteinkirche gilt als gelungene Synthese von klassizistischer und mittelalterlicher Architektur. [Die Welt, 15.08.2005]
Größere Anlagen sind in der Regel meist dreischiffig, doch gibt es auch Saalkirchen. [o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 34509]
Zitationshilfe
„dreischiffig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dreischiffig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreischichtig
dreischarig
dreirädrig
dreiräderig
dreireihig
dreischneidig
dreischürig
dreiseitig
dreisilbig
dreispaltig