dreisilbig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungdrei-sil-big (computergeneriert)
formal verwandt mitSilbe
eWDG, 1967

Bedeutung

aus drei Silben bestehend
Beispiel:
ein dreisilbiges Wort

Typische Verbindungen zu ›dreisilbig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wörter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dreisilbig‹.

Verwendungsbeispiele für ›dreisilbig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit gleicher Sicherheit stellt die Autorin auch in den Titel ihres zweiten Romans ein einziges, dreisilbiges, vieldeutig schillerndes Wort.
Die Zeit, 08.04.1977, Nr. 15
Was aus Zehntausenden von Kehlen, rauh und abgehackt, dreisilbig, stundenlang rhythmisch in der Luft schwang, war ein seltsames Begehren.
Die Zeit, 28.11.1957, Nr. 48
Zitationshilfe
„dreisilbig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dreisilbig>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dreisekundenregel
dreiseitig
Dreiseithof
Dreiseitenhof
dreischürig
dreispaltig
Dreispänner
dreispännig
Dreispitz
dreisprachig