dreispurig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungdrei-spu-rig (computergeneriert)
Wortzerlegungdrei-spurig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausbau Autobahn Fahrbahn Straße Strecke ausbauen ausgebaut

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dreispurig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche meinen, dann hätte man die Straße eben nicht dreispurig ausbauen dürfen.
Die Zeit, 01.03.1976, Nr. 09
Wie ein Blitz schießt der Beamte auf die dreispurige Straße.
Bild, 08.02.2001
Sehr häufig sind Überlandstraßen dreispurig ausgebaut, die Mittelspur dient in beiden Richtungen zum Überholen.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.1997
Es war beinahe elf, trotzdem herrschte auf der dreispurig ausgebauten Strecke noch reger Verkehr.
Hohlbein, Wolfgang: Das Druidentor, Stuttgart: Weitbrecht 1993, S. 210
Wir waren unsere alte Strecke gefahren, also nicht, wie ich es mir vorgestellt hatte, nach dem dreispurigen Asphaltstück bei Michendorf in Richtung Westberlin abgezweigt.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 952
Zitationshilfe
„dreispurig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dreispurig>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dreisprung
dreisprachig
Dreispitz
dreispännig
Dreispänner
dreißig
dreißiger
dreißiger Jahre
Dreißigerjahre
dreißigjährig