Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dremmeln

Grammatik Verb · dremmelt, dremmelte, hat gedremmelt
Aussprache 
Worttrennung drem-meln
eWDG

Bedeutung

landschaftlich, umgangssprachlich jmdn. mit Bitten drängen
Beispiel:
das Kind dremmelte und dremmelte, bis ihm sein Wunsch erfüllt wurde
Zitationshilfe
„dremmeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dremmeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreißigmal
dreißigjährig
dreißiger Jahre
dreißiger
dreißig
dreschen
dressen
dressierbar
dressieren
dressurfähig