Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dritte Zähne

Grammatik Mehrwortausdruck · wird nur im Plural verwendet
Aussprache 
Hauptbestandteile dritte Zahn
Rechtschreibregel § 63 (1.2)
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

meist herausnehmbare Zahnprothese
Beispiele:
In den 1960er‑Jahren hatte mein Vater bereits einen Zahnersatz – »dritte Zähne« hat man das genannt. [Der Standard, 28.10.2016]
Martin Landau spielt im Film […] [den Schauspieler] Bela Lugosi, der mittlerweile von der Sozialhilfe lebt und sich kaum noch die Haftcreme leisten kann für seine dritten Zähne, die ihn aus ihrem Glas auf dem Nachttisch heraus höhnisch angrinsen. [Süddeutsche Zeitung, 26.07.2003]
Im Urlaub verlor ein Engländer beim Schwimmen vor Kreta seine dritten Zähne. [Bild am Sonntag, 26.10.2003]
Implantate als Zahnersatz [Überschrift] Neue Materialien machen es möglich, daß auch die dritten Zähne zum dauerhaften und festen Zahnersatz werden. [Die Welt, 04.06.1999]
Dritte Zähne müssen auf das natürliche Zahnfleisch Rücksicht nehmen, künstliche Zahnfleischblenden über Prothesen gelten nur noch als Notlösung. [Süddeutsche Zeitung, 18.08.1998]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Gebiss · Totalprothese · Vollprothese · Zahnersatz  ●  dritte Zähne  ugs. · falsche Zähne  ugs.
Oberbegriffe
Zitationshilfe
„dritte Zähne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dritte%20Z%C3%A4hne>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dritte
drittbest
drippeln
drinstehen
drinstecken
dritteln
drittens
dritthöchst
drittklassig
drittletzt