drittrangig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungdritt-ran-gig (computergeneriert)
Wortzerlegungdritte-rangig

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In seinen Augen handele es sich um ein drittrangiges Problem.
Die Zeit, 12.01.2006, Nr. 03
Fragen betreffs dieses Lagers waren für mich drittrangig und an ihnen war ich nicht interessiert.
Süddeutsche Zeitung, 16.11.1999
Und wir können es uns nicht leisten, an einem drittrangigen Objekt anzufangen.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 232
Man muss zwar immer mal wieder ein Stück auf die Straße, in der Regel aber nur auf drittrangige Ortsverbindungen ohne viel Verkehr.
Der Tagesspiegel, 31.08.2003
Was für Illusionen sich jemand macht, ist unter dem Gesichtspunkt einer politischen Analyse von drittrangiger Bedeutung.
Offe, Claus: Strukturprobleme des kapitalistischen Staates, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972, S. 163
Zitationshilfe
„drittrangig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/drittrangig>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drittplazierte
drittplaziert
Drittplatzierte
drittplatziert
Drittplacierte
Drittschaden
Drittschuldner
Drittstaat
Drittstaatenregelung
Drittteil