drogensüchtig

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Worttrennungdro-gen-süch-tig
WortzerlegungDrogesüchtig
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

an einer krankhaften Sucht nach Drogen (1) leidend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: ein drogensüchtiger Mann; eine drogensüchtige Frau, Prostituierte; drogensüchtige Kinder, Jugendliche
Beispiele:
Jonathan, der zehn Jahre alt sein könnte, vielleicht aber auch zwölf, ist ein Crack-Kid, eines von Hunderten drogensüchtiger und obdachloser Kinder, die auf Rio de Janeiros Straßen leben. [Der Spiegel, 21.11.2011, Nr. 47]
Der drogensüchtige Multimillionär […] war im Dezember zu einer zwei Jahre langen Entziehungskur verurteilt worden[…]. [Die Welt, 05.03.2013]
Das Kind hatte allein mit seinem drogensüchtigen Vater gelebt und zeigte Spuren schwerer Vernachlässigung und Misshandlung. [Welt am Sonntag, 12.08.2007, Nr. 32]
52 Jahre meines Lebens war ich drogensüchtig und Alkoholiker; seit elf Jahren bin ich clean. [Berliner Zeitung, 07.08.2003]
Mindestens 2000 drogensüchtige Frauen bieten in Berlin den Männern ihre Dienste [als Prostituierte] an – verzweifelte Frauen[…], die vor staatlicher Hilfe zurückschrecken, weil ihre Sucht sie in die Illegalität getrieben hat. [Die Zeit, 15.05.1987, Nr. 21]

Thesaurus

Synonymgruppe
drogenabhängig · drogensüchtig

Typische Verbindungen zu ›drogensüchtig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›drogensüchtig‹.

Zitationshilfe
„drogensüchtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/drogens%C3%BCchtig>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Drogensucht
Drogenspürhund
Drogenschnelltest
Drogenschmuggler
Drogenschmuggel
Drogensüchtige
Drogensyndikat
Drogenszene
Drogentest
Drogentote