drolligerweise

Worttrennungdrol-li-ger-wei-se
Wortzerlegungdrollig-weise
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich in einer seltsam belustigend wirkenden, belustigendes Staunen hervorrufenden Weise
Zitationshilfe
„drolligerweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/drolligerweise>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
drollig
Drolerie
Drohwort
Drohung
Drohrede
Drolligkeit
Dromedar
drömeln
drömmeln
Drommete