druckfeucht

GrammatikAdjektiv
Worttrennungdruck-feucht (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was sollen junge, frische Menschen mit dieser zwar noch druckfeuchten, nichtsdestoweniger schon verstaubten Broschüre anfangen?
Die Zeit, 24.01.1966, Nr. 04
Das Montagspapier der CDU war noch druckfeucht, da ging der Krieg schon weiter.
Die Zeit, 15.10.1976, Nr. 43
Dazwischen bahnen sich die Redakteure, die ihre druckfeuchten Bürstenabzüge korrigieren, den Weg zum Arbeitsplatz.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.2004
Der Hongli-Personalchef lüpft stolz mit zwei Fingern das neueste, noch druckfeuchte Produkt des Hauses vom Band.
Süddeutsche Zeitung, 29.12.2004
Zitationshilfe
„druckfeucht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/druckfeucht>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Druckfestigkeit
druckfest
druckfertig
Druckfehlerteufel
Druckfehlerberichtigung
Druckflasche
Druckform
Druckformular
Druckfreiheit
druckfrisch