Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dubios

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung du-bi-os
Herkunft aus dubiōsuslat ‘zweifelnd, schwankend, zweifelhaft, unsicher’ < duolat ‘zwei’
eWDG

Bedeutung

gehoben zweifelhaft, fragwürdig
Beispiele:
dubiose Gestalten tauchten auf
ein dubioses Unternehmen
er beruft sich auf eine dubiose Autorität
Wirtschaft dubiose (= unsichere) Forderungen
Sie kennen ja diese leicht dubiosen Weine [ DürrenmattVersprechen76]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

dubios Adj. ‘zweifelhaft, fragwürdig, unsicher’ (17. Jh.), aus lat. dubiōsus ‘zweifelnd, schwankend, zweifelhaft, unsicher’ (zu lat. duo ‘zwei’); daneben mit französierender Endung dubiös (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
anrüchig · fragwürdig · krumm · obskur · ominös · undurchsichtig · zweifelhaft · zwielichtig  ●  dubios  Hauptform · dunkel  fig.
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›dubios‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dubios‹.

Verwendungsbeispiele für ›dubios‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Müssten sie solche dubiosen Angebote nicht gleich ablehnen, statt sie an die Redaktion heranzutragen? [Die Zeit, 14.08.2007, Nr. 33]
Zwei leichthin als „dubios“ titulierte Investoren setzen sich durch, die das Unternehmen angeblich nur ausschlachten wollen. [Die Zeit, 11.06.1993, Nr. 24]
Und sie wird doppelt dubios, wenn sie als die perfekte Lösung einer möglichen Lösung in den Weg gestellt wird. [Die Zeit, 08.05.1987, Nr. 20]
Mindestens dann aber wird die Methode der staatlichen Finanzierung dubios, wenn sie überstrapaziert wird. [Die Zeit, 05.09.1980, Nr. 37]
Tom ist bereit, die Reste seiner Erbschaft in das dubiose Unternehmen zu investieren, da er glaubt, damit Anne zurückgewinnen zu können. [Fath, Rolf: Werke - R. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 24427]
Zitationshilfe
„dubios“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dubios>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dualistisch
dualisieren
dual
du liebes bisschen!
du liebes Lieschen!
dubitativ
dublieren
ducken
duckmäuserisch
dudeln