dunkelblond

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung dun-kel-blond
eWDG

Bedeutung

Gegenwort zu hellblond
Beispiele:
dunkelblondes Haar
ein dunkelblonder Junge

Thesaurus

Synonymgruppe
aschblond · fahlblond  ●  dunkelblond  Hauptform · straßenköterblond  derb
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›dunkelblond‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dunkelblond‹.

Verwendungsbeispiele für ›dunkelblond‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Irgendwie strubbelig dunkelblond ist sie, soweit man das im Dunkel des Abends erkennen kann.
Die Welt, 03.04.2004
Der junge Mann mit dem kurz geschnittenen dunkelblonden Haar und den wasserblauen Augen ist Bauer.
Die Zeit, 30.09.2002, Nr. 39
Sie roch sehr gut, schon für die Nacht balsamiert, dunkelblondes Haar, im Nacken kurz.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 208
Ihr großer, dunkelblonder Kopf mit der schweren Stirn schaute gesammelt aus, eigensinnig, nicht dumm.
Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 41
Sein schön gepflegter dunkelblonder, am Kinn ausrasierter Vollbart war bereits etwas grau meliert.
Friedländer, Hugo: Der Hannoversche Spieler- und Wucherprozeß. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 92
Zitationshilfe
„dunkelblond“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dunkelblond>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dunkelblau
Dunkelbier
dunkelbärtig
dunkeläugig
Dunkelarrest
dunkelbraun
dunkeldeutsch
Dunkeldeutschland
dunkelfarben
dunkelfarbig