Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durch-

Grammatik Affix · verbal
trennbar und betont oder untrennbar und unbetont
Grundformendurch1, durch2
Wortbildung  mit ›durch-‹ als Erstglied: Durchmarsch · Durchmesser · durchabfertigen · durchackern · durcharbeiten · durchatmen · durchbacken · durchbeben · durchbeißen · durchbekommen · durchberaten · durchbetteln · durchbeuteln · durchbewegen · durchbiegen · durchbilden · durchblasen · durchblicken · durchblitzen · durchbluten · durchblättern · durchbläuen · durchbohren · durchboxen · durchbraten · durchbrausen · durchbrechen · durchbrennen · durchbringen · durchbrummen · durchbuchstabieren · durchbummeln · durchbumsen · durchbürsten · durchchecken · durchdeklinieren · durchdenken · durchdiskutieren · durchdrehen · durchdreschen · durchdringen2 · durchdringen1 · durchdrucken · durchdrängeln · durchdrängen · durchdröhnen · durchdrücken · durchduften · durchdürfen · durcheilen · durchessen · durchexerzieren · durchfahren · durchfallen · durchfaulen · durchfaxen · durchfechten · durchfedern · durchfegen2 · durchfegen1 · durchfeiern · durchfeilen · durchfetten · durchfetzen · durchfeuchten · durchficken · durchfilzen · durchfinden · durchflammen2 · durchflammen1 · durchflechten · durchfliegen · durchfließen · durchfluten · durchflutschen · durchformen · durchformulieren · durchforschen · durchforsten · durchfragen · durchfressen · durchfretten · durchfrieren · durchfrosten · durchfrösteln · durchfurchen · durchfuttern · durchfädeln · durchfärben · durchfühlen · durchführen · durchfüttern · durchgaren · durchgasen · durchgaunern · durchgeben · durchgehen · durchgellen · durchgerben · durchgestalten · durchgießen · durchgleiten · durchgliedern · durchglühen · durchgraben · durchgreifen · durchgrätschen · durchgrünen · durchgucken · durchgären · durchhaben · durchhacken · durchhageln · durchhalten · durchhauen · durchhecheln · durchheizen · durchhelfen · durchhocken · durchholen · durchhungern · durchhuschen · durchhängen · durchhören · durchhüpfen · durchimpfen · durchirren · durchixen · durchjagen · durchkauen · durchkitzeln · durchklettern · durchklingeln · durchklingen · durchknallen · durchkneten · durchknöpfen · durchkochen · durchkommen · durchkomponieren · durchkonstruieren · durchkontrollieren · durchkoppeln · durchkosten · durchkrabbeln · durchkramen · durchkrampfen · durchkrebsen · durchkreuzen · durchkriechen · durchkriegen · durchkucken · durchkälten · durchkämmen · durchkämpfen · durchkönnen · durchkühlen · durchladen · durchlangen · durchlassen · durchlaufen · durchlavieren · durchleben · durchlecken · durchlegen · durchleiden · durchleiten · durchlesen · durchleuchten · durchlichten · durchliegen · durchlochen · durchlotsen · durchlugen · durchlöchern · durchlüften · durchlügen · durchmachen · durchmahlen · durchmanövrieren · durchmarschieren · durchmasern · durchmengen · durchmessen · durchmischen · durchmogeln · durchmustern · durchmümmeln · durchmüssen · durchnagen · durchnehmen · durchnummerieren · durchnähen · durchnässen · durchorganisieren · durchparieren · durchpassieren · durchpauken · durchpausen · durchpeilen · durchpeitschen · durchpennen · durchpflügen · durchplanen · durchplumpsen · durchpressen · durchproben · durchprobieren · durchprüfen · durchprügeln · durchpulsen · durchpusten · durchputzen · durchqueren · durchradeln1 · durchradeln2 · durchrappeln · durchrasen · durchrasseln · durchrationalisieren · durchrechnen · durchregieren · durchregnen · durchreiben · durchreichen · durchreisen · durchreiten · durchreitern · durchreißen · durchrennen2 · durchrennen1 · durchreparieren · durchrieseln · durchringen · durchrinnen2 · durchrinnen1 · durchrollen · durchrosten · durchrudern · durchrufen · durchrutschen · durchräuchern · durchrühren · durchrütteln · durchsacken · durchsagen · durchsaufen · durchsausen · durchschaben · durchschallen · durchschalten · durchschauen · durchschauern · durchschaukeln · durchscheinen · durchscheuern · durchschieben · durchschießen · durchschiffen · durchschimmern · durchschlafen · durchschlagen · durchschlauchen · durchschleichen · durchschleifen · durchschlendern · durchschleppen · durchschleusen · durchschliefen · durchschlängeln · durchschlüpfen · durchschmarotzen · durchschmecken · durchschmelzen · durchschmoren · durchschmuggeln · durchschmökern · durchschnaufen · durchschneiden · durchschnüffeln · durchschreiben · durchschreiten · durchschrillen · durchschummeln · durchschweben · durchschweifen · durchschwenken · durchschwimmen · durchschwindeln · durchschwitzen · durchschwängern · durchschwärmen · durchschütteln · durchschüttern · durchsegeln · durchsehen · durchseihen · durchsetzen · durchseuchen · durchsickern · durchsieben · durchsingen · durchsinken · durchsitzen · durchspalten · durchspeicheln · durchspielen · durchsprechen · durchspringen1 · durchspringen2 · durchspülen · durchspüren · durchstarten · durchstechen · durchstecken · durchstehen · durchsteigen · durchstellen · durchstemmen · durchstimmen · durchstochern · durchstoßen · durchstrahlen · durchstrecken · durchstreichen · durchstreifen · durchstrukturieren · durchströmen · durchstudieren · durchstylen · durchstöbern · durchstürmen · durchsuchen · durchsumpfen · durchsäbeln · durchsägen · durchsäuern · durchtanken · durchtanzen · durchtasten · durchtelefonieren · durchtesten · durchtoben · durchtosen · durchtragen · durchtrainieren · durchtreiben · durchtrennen · durchtreten · durchtrinken2 · durchtrinken1 · durchtrocknen · durchtränken · durchturnen · durchvögeln · durchwachen · durchwagen · durchwalken · durchwalten · durchwamsen · durchwandern · durchwarten · durchwaschen · durchwaten · durchweben · durchwechseln · durchwehen · durchweichen · durchwetzen · durchwichsen · durchwieseln · durchwinden · durchwinken · durchwintern · durchwirken · durchwischen · durchwitschen · durchwogen · durchwollen · durchwuchern · durchwursteln · durchwurzeln · durchwutschen · durchwuzeln · durchwählen · durchwälgern · durchwärmen · durchwühlen · durchwürzen · durchzappen · durchzechen · durchzeichnen · durchziehen · durchzittern · durchzucken · durchzwängen · durchzählen · durchzüchten
eWDG

Bedeutungen

1.
bezeichnet die zielgerichtete Bewegung in etw. hinein und wieder hinaus, die Richtung durch etw. hindurch
a)
durch eine Öffnung hindurch
Grammatik: trennbar
α)
hindurchsehen
Beispiel:
durchsehen, durchblicken, durchgucken, durchschauen
β)
sich hindurchbewegen
Beispiel:
durchkriechen (unter dem Zaun), durchklettern, durchschlüpfen, durchlassen (jmdn.), durchwitschen
γ)
etw. hindurchbefördern
Beispiel:
durchreichen, durchstecken, durchlangen
δ)
etw. durch ein Sieb gießen, rühren
Beispiel:
durchdrücken, durchsieben, durchseihen, durchpassieren, durchgießen, durchstreichen (Erbsen)
b)
durch einen Raum, einen Ort, ein Gebiet gelangen
Grammatik: trennbar
Beispiel:
durchfahren, durchmarschieren, durchreisen, durchziehen, durchsausen, durchjagen, durchbrausen
c)
durch einen Raum, einen Ort, ein Gebiet hindurch in seiner ganzen räumlichen Ausdehnung
Grammatik: untrennbar
Beispiel:
durchqueren, durchfahren, durcheilen (den Saal), durchjagen, durchlaufen, durchmessen, durchfließen, durchfliegen, durchwandern, durchwaten, durchströmen, durchschreiten
kreuz und quer hindurch
Beispiel:
durchkreuzen, durchirren, durchstreifen, durchwandern, durchfahren, durchziehen, durchschiffen, durchreisen
d)
durch eine Trennwand, Umhüllung dringen
Grammatik: trennbar
α)
Beispiel:
durchdringen (Regen), durchregnen, durchsickern, durchfetten, durchbluten, durchschlagen, durchtreten
β)
etw. durch etw. hindurch wahrnehmen
Beispiel:
durchfühlen, durchschmecken
e)
durch etw. eine Öffnung machen
Grammatik: trennbar
α)
Beispiel:
durchbohren (Loch), durchbrechen (Fenster), durchstemmen
β)
etw. durch ständigen Gebrauch abnützen, zerschleißen
Beispiel:
durchscheuern, durchwetzen (Ärmel), durchlaufen (Schuhe), durchtreten, durchsitzen
γ)
wund-
Beispiel:
sich durchliegen, durchreiten
f)
durch einen Gegenstand, Körper hindurchdringen (indem man ihn verletzt)
Grammatik: untrennbar
Beispiel:
durchbohren, durchstechen, durchstoßen, durchschlagen, durchlochern, durchleuchten, durchschallen, durchstrahlen
g)
etw. erfüllt jmdn., etw.
Grammatik: untrennbar
Beispiel:
durchbeben, durchzucken, durchblitzen, durchfluten, durchglühen, durchjagen, durchschauern, durchwogen, durchziehen, durchzittern, durchrieseln, durchströmen, durchfahren, durchpulsen, durchtoben
2.
bezeichnet (mit der Richtung hindurch) die Überwindung eines Hindernisses
Grammatik: trennbar
a)
sich durch etw. einen Weg bahnen
Beispiele:
durchbrechen, durchkommen
sich durchdrängen (durch die Menschenmasse), durcharbeiten, durchkämpfen, durchzwängen
b)
etw. trotz Widerstandes erreichen, zur Geltung bringen
Beispiel:
durchsetzen (Gesetz), durchbringen (Antrag), durchpeitschen, durchboxen
c)
etw. aushalten
Beispiel:
durchhalten, durchmachen, durchstehen
d)
jmdn., etw. bis zu einem guten Ende bringen
Beispiel:
durchbringen (den Kranken), durchfechten, durchkriegen
e)
sich auf bestimmte Weise (durch schwierige Situationen) hindurchhelfen
α)
Beispiel:
sich durchbetteln, durchbringen, durchlügen, durchwursteln, durchmogeln, durchhungern, durchschwindeln
β)
sich auf Kosten anderer (durch schwierige Situationen) hindurchhelfen
Beispiel:
sich durchfressen, durchschlauchen, durchessen
3.
bezeichnet die Teilung, Zerstörung eines Gegenstandes
a)
Beispiel:
durchbeißen, durchschneiden, durchnagen, durchtrennen, durchspalten, durchfeilen (Kette), durchsägen, durchreißen, durchsäbeln, durchhauen, durchschlagen
b)
entzweigehen
Grammatik: trennbar
Beispiel:
durchbrennen (Sicherung), durchfaulen (Balken), durchglühen, durchrosten, durchschmoren (Leitung)
c)
etw. ungültig machen
Grammatik: trennbar
Beispiel:
durchixen (Wort), durchkreuzen, durchstreichen
4.
bezeichnet eine vollständig durchgeführte Tätigkeit
a)
etw. von Anfang bis Ende ausführen
Beispiel:
durcharbeiten (Buch), durchblättern, durchzählen, durchnumerieren, durchprobieren, durchprüfen, durchspielen, durchstudieren, durchkomponieren (Lied), durchschnüffeln, durchstöbern, durchlesen, durchkosten, durchkramen
b)
etw. bis ins einzelne ausführen
Beispiel:
durchdenken, durchforschen, durchformen, durchgestalten, durchgliedern, durchbilden, durchberaten, durchdiskutieren, durchkonstruieren, durchorganisieren, durchexerzieren, durcharbeiten
c)
etw. gut, gründlich ausführen
Grammatik: trennbar
Beispiel:
durchackern, durchbürsten (Haar), durchdrücken (Wäsche), durchhecheln, durchkämmen, durchkauen, durchkneten, durchrühren, durchspülen, durchtrocknen, durchwaschen
d)
durch und durch
Beispiel:
durchbacken, durchbraten, durchfärben, durchfrieren, durchwärmen, durchwürzen, durchnässen, durchtränken, durchkochen, durchräuchern
e)
tüchtig, gehörig
Grammatik: trennbar
Beispiel:
durchprügeln, durchschütteln, durchhauen, durchpeitschen, durchbeuteln, durchbleuen, durchgerben, durchwalken, durchwamsen, durchwichsen
f)
etw. restlos vergeuden
Grammatik: trennbar
Beispiel:
durchbringen (das Vermögen)
5.
bezeichnet eine dauernde Tätigkeit
a)
bezeichnet eine dauernde Tätigkeit ohne Unterbrechung
Grammatik: trennbar
Beispiel:
durcharbeiten, durchfeiern, durchmachen (bis zum nächsten Morgen), durchschlafen, durchsumpfen, durchtanzen, durchwachen, durchzechen, durchfahren, durchlaufen
b)
einen bestimmten Zeitraum mit einer bestimmten Tätigkeit verbringen
Grammatik: untrennbar
Beispiel:
(die Nacht) durchschlafen, durchwachen, durchzechen, durchtanzen, durchbummeln
6.
bezeichnet eine absteigende Richtung
Grammatik: trennbar
Beispiel:
sich durchbiegen (Balken), durchhängen, durchfallen (in der Prüfung), durchfliegen, durchrasseln
7.
bezeichnet eine gleichmäßige Verteilung innerhalb einer Sache
Grammatik: untrennbar
Beispiel:
durchflechten, durchmischen, durchsetzen, durchweben, durchwirken, durchwuchern, durchziehen
8.
Grammatik: auch Substantive und Adjektive folgen diesen Typen
Beispiele:
Durchgang, Durchlass, Durchschlupf, Durchsicht, Durchforschung
durchsichtig, durchlässig, durchgängig
Zitationshilfe
„durch-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durch->.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durch und durch
durch sein
durch die Lappen gehen
durch die Hintertür
durch die Decke gehen
durchabfertigen
durchackern
durcharbeiten
durchatmen
durchaus