Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchackern

Grammatik Verb · ackert durch, ackerte durch, hat durchgeackert
Grammatik Verb · durchackert, durchackerte, hat durchackert
Aussprache 
Worttrennung durch-ackern
Wortzerlegung durch- ackern
eWDG

Bedeutung

salopp Lesestoff, ein Wissensgebiet gründlich durcharbeiten
Beispiele:
einen Artikel, die Fachliteratur zu einem Thema durchackern
er hat für die Prüfung die theoretische Physik durchgeackert
[ich habe] Kostenvoranschläge durchgeackert [ BöllBillard82]

Thesaurus

Synonymgruppe
durcharbeiten (Akten, Bücher)  ●  durchackern  ugs.
Synonymgruppe
(etwas) durcharbeiten · (sich) durch etwas arbeiten · genau durchsehen · studieren  ●  gründlich lesen  Hauptform · (etwas) durchackern  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›durchackern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mindestens 400 Seiten der 600 habe ich genau durchgeackert, alle 600 ernstlich angesehen. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1927. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1927], S. 217]
In der furchtbarsten Phase habe ich zehn Tage am Stück, inklusive Wochenende, durchgeackert. [Die Zeit, 30.11.2012, Nr. 49]
Die ackert er durch, um sich als Chef eines kleinen Landes Gehör zu verschaffen bei den Großen. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.2004]
Die Psychologie der Wahrnehmung scheint als Spielwiese der Kunst vorläufig durchgeackert. [Süddeutsche Zeitung, 13.08.1999]
Doch in den zwei Wochen nach dem Comeback ackert er voll durch. [Bild, 04.11.2003]
Zitationshilfe
„durchackern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchackern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchabfertigen
durch-
durch und durch
durch sein
durch die Lappen gehen
durcharbeiten
durchatmen
durchaus
durchbacken
durchbeben