Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchbetteln

Grammatik Verb · reflexiv
Aussprache 
Worttrennung durch-bet-teln
Wortzerlegung durch- betteln
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich sich mit Betteln durchbringen
Beispiel:
[wir] sind allein auf der Welt und müssen uns durchbetteln [ H. Mann2,396]

Verwendungsbeispiele für ›durchbetteln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir tauschen Margarinemarken gegen Brot ein, wir betteln uns durch. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 51]
Viele Tage waren wir ohne Essen und Trinken mit dem Kleinstkind unterwegs und hatten uns durchgebettelt. [Die Welt, 09.02.2005]
Die meisten Frauen erhielten nicht einmal Wohlfahrtsunterstützung und bettelten sich buchstäblich bei ihren Bekannten durch. [Langhoff, Wolfgang: Die Moorsoldaten, Stuttgart: Verl. Neuer Weg 1978 [1935], S. 215]
Zitationshilfe
„durchbetteln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchbetteln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchberaten
durchbekommen
durchbeißen
durchbeben
durchbacken
durchbeuteln
durchbewegen
durchbiegen
durchbilden
durchblasen