Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchblicken

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung durch-bli-cken
Wortzerlegung durch- blicken
Wortbildung  mit ›durchblicken‹ als Erstglied: Durchblicker  ·  mit ›durchblicken‹ als Grundform: Durchblick
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
seinen Blick durch eine Öffnung oder einen durchsichtigen Körper richten; durchsehen
2.
umgangssprachlich die Zusammenhänge von etw. verstehen, erkennen
3.
etw. durchblicken lassen (= zu verstehen geben, andeuten)

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) geht ein Licht auf · (sich einer Sache) bewusst werden · aufnehmen · begreifen · erfassen · fassen · klar sehen · verarbeiten  ●  verstehen  Hauptform · wie Schuppen von den Augen fallen  sprichwörtlich · (bei jemandem) fällt der Groschen  ugs., fig. · (etwas) blicken  ugs. · (jemandem) eingehen  geh. · (sich jemandem) erschließen  geh. · Klick machen  ugs. · checken  ugs. · dahintersteigen  ugs. · durchblicken  ugs. · durchschauen  ugs. · durchsehen  ugs. · durchsteigen  ugs. · hinter etwas steigen  ugs. · kapieren  ugs. · peilen  ugs. · raffen  ugs. · rallen  ugs., regional · schnallen  ugs. · spannen  ugs. · überreißen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›durchblicken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchblicken‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchblicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute, läßt sie durchblicken, kenne sie durchaus auch dieses archaische Moment der Jagd. [Die Zeit, 26.11.1998, Nr. 49]
Keiner blickt durch, und falls einmal eine zutreffende Information darunter sein sollte, wird sie von niemandem mehr geglaubt. [konkret, 1996]
Aber die meisten blicken sofort durch, stellen auch keine Fragen. [konkret, 1984]
Damit ließ er durchblicken, dass mehr als nur Details zu klären sind. [Die Zeit, 09.09.2013 (online)]
Sie selber hielt sich, das ließ sie gelegentlich nebenbei durchblicken, für eine Schönheit. [Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 282]
Zitationshilfe
„durchblicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchblicken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchblasen
durchbilden
durchbiegen
durchbewegen
durchbeuteln
durchblitzen
durchbluten
durchblutungsfördernd
durchblättern
durchbläuen