durchbuchstabieren

GrammatikVerb
Worttrennungdurch-buch-sta-bie-ren
Wortzerlegungdurch-buchstabieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
über Telefon, durch Funk o. Ä. buchstabierend übermitteln
b)
von Anfang bis Ende buchstabieren

Typische Verbindungen zu ›durchbuchstabieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchbuchstabieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchbuchstabieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eben weil man sich für das Gemeinwohl verantwortlich fühlt, glaubt man, es auch für jedermann durchbuchstabieren zu können.
Die Zeit, 03.05.2013, Nr. 19
Die wird in diesem dampfend naturalistischen Film angestrengt und treuherzig zugleich durchbuchstabiert.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1995
Auch "Tanz im August" buchstabiert die Trends des internationalen Bewegungsgeschehens pflichtschuldig durch.
Die Welt, 03.09.2004
Beide Künstler lassen die Darstellungsformen der Kunst ihre eigenen Verfahren durchbuchstabieren.
Der Tagesspiegel, 19.09.1998
Das müsse man "klarer durchbuchstabieren", kritisierte sie in der "Frankfurter Rundschau".
Bild, 09.03.2004
Zitationshilfe
„durchbuchstabieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchbuchstabieren>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchbrummen
Durchbruchversuch
Durchbruchsversuch
Durchbruchstickerei
Durchbruchsschlacht
durchbummeln
durchbumsen
durchbürsten
durchchecken
durchdeklinieren