Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchbummeln

Grammatik Verb · durchbummelt, durchbummelte, hat durchbummelt
Worttrennung durch-bum-meln
Wortzerlegung durch- bummeln
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich eine bestimmte Zeit bummelnd zubringen
Beispiel:
Manche Nacht habe ich mit ihm in recht verschiedenartiger Gesellschaft durchbummelt [ MühsamNamen65]

Typische Verbindungen zu ›durchbummeln‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchbummeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchbummeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer da, auf der Suche nach Ideen, einfach durchbummeln möchte, sei herzlich willkommen. [Die Welt, 23.07.2004]
Es ist wahrscheinlich, dass viele Fußballfans die Nacht auf der nahen Reeperbahn durchbummeln werden und rechtzeitig vor den Massen auf dem Fischmarkt eintreffen. [Die Zeit, 22.05.2006, Nr. 21]
Natürlich ist Tijuana ganz auf Touristen eingestellt, aber es macht Spaß, zwischen Kitsch und Kunst durchzubummeln, Nachos zu naschen. [Bild, 24.07.2000]
Hier darf man nur mit Führung durchbummeln. [Bild, 23.08.1999]
Zitationshilfe
„durchbummeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchbummeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchbuchstabieren
durchbrummen
durchbrochen
durchbringen
durchbrennen
durchbumsen
durchbürsten
durchchecken
durchdeklinieren
durchdenken