durchdeklinieren

GrammatikVerb · dekliniert durch, deklinierte durch, hat durchdekliniert
Aussprache
Worttrennungdurch-de-kli-nie-ren
Wortzerlegungdurch-deklinieren
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2019

Bedeutung

Jargon jmd. dekliniert etw. durchin vollem Umfang berücksichtigen, ausschöpfen; sich mit etwas gründlich auseinander setzen;
alle Aspekte einer Sache in Betracht ziehen Quelle: DWDS, 2019
Beispiele:
Es werden, wie bei jeder Betriebsbesetzung, die Voraussetzungen und Folgen einer möglichen Räumung juristisch und politisch durchdekliniert […]. [Süddeutsche Zeitung, 28.09.2017]
An ihrem Fall kann die Justiz nun durchdeklinieren, was modernen Terrorismus ausmacht und wie er verfolgt werden muss. [Die Zeit, 19.04.2016 (online)]
Trotz des Versuchs, Gewalt in vier Kapiteln durchzudeklinieren, bleibt das Thema letztlich ungreifbar. [Die Welt, 06.07.2015]
Diese Option sei »sehr, sehr intensiv und detailliert durchdekliniert« worden[…]. [Die Zeit, 19.04.2015 (online)]
Berlin, Brandenburg und der Bund sitzen in der zweiten Januarhälfte abermals zusammen und deklinieren durch: Schönefeld – privat, halbprivat, staatlich, halbstaatlich? [Die Welt, 15.12.2001]
Vor- und Nachteile bestimmter Vorschläge werden erörtert, die Konsequenzen eines Fehlschlags durchdekliniert. [Süddeutsche Zeitung, 29.05.1999]

Thesaurus

Synonymgruppe
durchdeklinieren · ↗durchexerzieren · ↗durchspielen

Typische Verbindungen zu ›durchdeklinieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchdeklinieren‹.

Zitationshilfe
„durchdeklinieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchdeklinieren>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchchecken
durchbürsten
durchbumsen
durchbummeln
durchbuchstabieren
durchdenken
durchdiskutieren
Durchdiskutierung
durchdrängeln
durchdrängen