Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchdrängeln

Grammatik Verb · reflexivdrängelt sich durch, drängelte sich durch, hat sich durchgedrängelt
Aussprache 
Worttrennung durch-drän-geln
Wortzerlegung durch- drängeln
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich Synonym zu durchdrängen

Verwendungsbeispiele für ›durchdrängeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer sich als Kleiner an die Führungsspitze durchdrängelt, muss auf andere Mittel zurückgreifen, die mehr vom Intellekt gesteuert sind. [Der Tagesspiegel, 17.10.2004]
Ich hüpfe vom Hocker, verlasse mein gezapftes Bier, durchdrängle das Volk der offenen Münder – und klatsche und applaudiere und pfeife. [Der Tagesspiegel, 01.10.2003]
Bayerns Santa Cruz (M.) versucht sich gegen Portos Frechaut durchzudrängeln [Bild, 22.02.2002]
Wer vorn beim Eingang saß, mußte sich durchdrängeln. [Die Zeit, 06.11.1981, Nr. 46]
Zitationshilfe
„durchdrängeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchdr%C3%A4ngeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchdrucken
durchdringungsfähig
durchdringend
durchdringen
durchdringbar
durchdrängen
durchdröhnen
durchdrücken
durchduften
durchdürfen