durchfeiern

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungdurch-fei-ern (computergeneriert)
Wortzerlegungdurch-feiern
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich ohne Unterbrechung feiern
Beispiele:
wir haben bis zum Morgen durchgefeiert
es ist sowieso schon spät, wir feiern durch

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) Nacht zum Tage machen · durchfeiern · ↗durchmachen · nicht schlafen (gehen)

Typische Verbindungen zu ›durchfeiern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchfeiern‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchfeiern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich ihm in die Augen schaue, dann könnte ich mir vorstellen, auch eine ganze Nacht mal so richtig mit ihm durchzufeiern.
Bild, 07.03.2006
Nach der Wahl hat er die Nacht mit seinem Team durchgefeiert.
Die Welt, 01.02.2005
Sie lasse es gern einmal krachen und feiere die Nacht durch.
Die Zeit, 03.04.2013 (online)
Ich wette, dass Sie danach locker die ganze Nacht durchfeiern können.
Der Tagesspiegel, 03.01.2003
Nachdem Australien angekündigt hat, das dritte Jahrtausend erst 2001 zu feiern, haben sie beschlossen, durchzufeiern.
Süddeutsche Zeitung, 13.02.1998
Zitationshilfe
„durchfeiern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchfeiern>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchfegen
durchfedern
durchfechten
durchfaxen
durchfaulen
durchfeilen
durchfetten
durchfetzen
durchfeuchten
durchficken