Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchfeiern

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung durch-fei-ern
Wortzerlegung durch- feiern
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich ohne Unterbrechung feiern
Beispiele:
wir haben bis zum Morgen durchgefeiert
es ist sowieso schon spät, wir feiern durch

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) Nacht zum Tage machen · durchfeiern · durchmachen · nicht schlafen (gehen)

Typische Verbindungen zu ›durchfeiern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchfeiern‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchfeiern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der Wahl hat er die Nacht mit seinem Team durchgefeiert. [Die Welt, 01.02.2005]
Wenn ich ihm in die Augen schaue, dann könnte ich mir vorstellen, auch eine ganze Nacht mal so richtig mit ihm durchzufeiern. [Bild, 07.03.2006]
Sie lasse es gern einmal krachen und feiere die Nacht durch. [Die Zeit, 03.04.2013 (online)]
Sie hatten die Nacht durchgefeiert und waren am Morgen nicht in der Lage aufzustehen. [Die Welt, 04.07.2001]
Ich werde jetzt einen ganzen Tag durchfeiern, nicht ins Bett gehen. [Bild, 22.12.2005]
Zitationshilfe
„durchfeiern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchfeiern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchfegen
durchfedern
durchfechten
durchfaxen
durchfaulen
durchfeilen
durchfetten
durchfetzen
durchfeuchten
durchficken