Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchfluten

Grammatik Verb · durchflutet, durchflutete, hat durchflutet
Aussprache 
Worttrennung durch-flu-ten
Wortzerlegung durch- fluten
eWDG

Bedeutung

etw. durchflutet etw., jmdn.etw. erfüllt etw., jmdn. ganz und gar
Beispiele:
Licht durchflutet den Raum
die von greller Sonne durchflutete Halle
gehoben, übertragen
Beispiele:
ein Strom von Wärme durchflutete sie
Ein warmes Gefühl … durchflutete Bochow [ ApitzNackt431]

Typische Verbindungen zu ›durchfluten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchfluten‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchfluten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Du machst Rast, zum ersten Mal, du bestehst nur aus Augen, überwältigt, von Schönheit durchflutet. [Süddeutsche Zeitung, 13.05.2002]
Helles Tageslicht fällt durch zwei Fenster von schräg oben ein und durchflutet den Raum. [Bild, 22.09.1999]
Ich schwebe im schillernden Licht des Tages, durchflutet von der Sonne. [Eberlein, Gisela: Autogenes Training für Fortgeschrittene, Düsseldorf: Wien Econ Verlag 1974, S. 34]
Den ganzen Tag durchflutete sie ein Gefühl angenehmer Erwartung, wenn nicht sogar Spannung. [C't, 1997, Nr. 6]
Und wenn die Sonne im Meer versinkt, dann durchflutet das Abendrot das spektakulär weiträumige Foyer. [Die Zeit, 10.10.2011, Nr. 41]
Zitationshilfe
„durchfluten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchfluten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchfließen
durchfliegen
durchflechten
durchflammen
durchfinden
durchflutschen
durchformen
durchformulieren
durchforschen
durchforsten