Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchgären

Grammatik Verb
Worttrennung durch-gä-ren
Wortzerlegung durch- gären
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

vollständig gären

Verwendungsbeispiele für ›durchgären‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem lässt er seine Weine komplett durchgären, so dass Sie selbst nach durchzechter Nacht keinen "Schädel" befürchten müssen. [Die Welt, 31.08.2002]
Der Wein ist stets durchgegoren und muß "trocken", das heißt ohne Restsüße sein. [Süddeutsche Zeitung, 06.07.1999]
Es gibt, das muß gerechterweise gesagt werden, noch einige Winzer, die ihre Weine durchgären lassen. [Die Zeit, 01.11.1974, Nr. 45]
Es existiert jedoch ein Mittelweg zwischen süß und durchgegoren, und wie es aussieht, wird er die neue Trinkmode bestimmen. [Die Zeit, 29.09.1997, Nr. 39]
Salzgurken müssen ausreichend durchgegoren sein und dürfen keine weiche oder kahmige Beschaffenheit aufweisen. [Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 433]
Zitationshilfe
„durchgären“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchg%C3%A4ren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchgängig
durchgucken
durchgrünen
durchgrätschen
durchgreifend
durchhaben
durchhacken
durchhageln
durchhalten
durchhauen