Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchgesehen

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung durch-ge-se-hen
Grundformdurchsehen

Typische Verbindungen zu ›durchgesehen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchgesehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchgesehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jeder Müllsack wird drei, vier Mal durchwühlt, schließlich werden die Reste auf die Straße gekippt und noch mal durchgesehen. [Süddeutsche Zeitung, 13.05.2002]
Besagte Auflage ist mit dem Zusatz "Neu durchgesehene Ausgabe" versehen, weshalb von "stillschweigend" keine Rede sein kann. [Süddeutsche Zeitung, 08.11.1997]
Entsprechend ist denn auch der Stichwortbestand des frisch bemalten Brockhauses nur durchgesehen und auf den neuesten Stand gebracht. [Süddeutsche Zeitung, 04.01.2002]
Im Vivaldi‑Zentrum in Venedig wurde die Oper kritisch durchgesehen und neu heraus gegeben. [Der Tagesspiegel, 04.06.2004]
Bei allen durchgesehenen CD‑ROMs waren beide Tabellen geschrieben, aber nur einmal tauchten auch die optionalen Tabellen auf. [C't, 1995, Nr. 4]
Zitationshilfe
„durchgesehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchgesehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchgerben
durchgellen
durchgeknallt
durchgeistigt
durchgehend
durchgestalten
durchgießen
durchgleiten
durchgliedern
durchglühen