durchgestalten

Grammatik Verb · gestaltet durch, gestaltete durch, hat durchgestaltet
Aussprache 
Worttrennung durch-ge-stal-ten
Wortzerlegung durch-gestalten
Wortbildung  mit ›durchgestalten‹ als Erstglied: ↗Durchgestaltung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. bis ins Einzelne gestalten
Beispiel:
die Figuren des Romans, ein Motiv, Thema poetisch, künstlerisch durchgestalten

Typische Verbindungen zu ›durchgestalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchgestalten‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchgestalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber das riesige Fuga-Allegro des Beginns schien zu wenig durchgestaltet.
Süddeutsche Zeitung, 22.12.2000
Und wir machten es wie bei "Ace Ventura", fingen an, den Film durchzugestalten.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.2003
Ich habe das Bestreben, eine Rolle von Anfang bis Ende konsequent durchzugestalten.
Die Welt, 26.03.1999
Daß der Ofen, der mehr und mehr technisch durchgestaltet wurde, damit etwas von seiner kulturgeschichtlichen Bedeutung verloren hätte, daß er „entmystifiziert“ wurde, ist falsch.
Die Zeit, 24.11.1955, Nr. 47
Microsoft wirbt damit, sein Produkt nach langen und umfangreichen Tests in der Anwenderschaft ergonomisch durchgestaltet zu haben.
C't, 1994, Nr. 12
Zitationshilfe
„durchgestalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchgestalten>, abgerufen am 07.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchgesehen
durchgerben
durchgellen
durchgeknallt
durchgeistigt
Durchgestaltung
durchgießen
durchgleiten
durchgliedern
Durchgliederung