durchgleiten

Grammatik Verb
Worttrennung durch-glei-ten
Wortzerlegung durch-gleiten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch etw. hindurchgleiten

Typische Verbindungen zu ›durchgleiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchgleiten‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchgleiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine Finger liefen, überrumpelten sich, glitten geschmeidig zwischen den Banknoten durch.
Die Zeit, 10.08.1990, Nr. 33
Doch das Rennrad ist das Kontinuum, auf dem Scharping seine Lebensstationen durchgleitet.
Der Tagesspiegel, 31.08.2001
Die Kurven, die der Bentleyfahrer gemächlich durchgleitet, durchschießt der Ferrarista.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.1998
Zitationshilfe
„durchgleiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchgleiten>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchgießen
Durchgestaltung
durchgestalten
durchgesehen
durchgerben
durchgliedern
Durchgliederung
durchglühen
durchgoldet
durchgraben