durchgreifend

Grammatik partizipiales Adjektiv · Komparativ: durchgreifender · Superlativ: am durchgreifendsten
Worttrennung durch-grei-fend
Wortzerlegung durchgreifen-end2
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
grundlegend, von Grund auf
Synonym zu tiefgreifend (2, 3)
Kollokationen:
als Adjektivattribut: eine durchgreifende Reform, Verbesserung
als Adverbialbestimmung: etw. durchgreifend verändern, verbessern
Beispiele:
Dass der Mensch die Erde binnen kürzester Zeit durchgreifend umgestaltet hat, lässt sich nicht leugnen. [Die Welt, 10.06.2015]
Angesichts des grassierenden Mangels an Pflegekräften sollen Tausende Pflegestellen neu geschaffen werden, eine konzertierte Aktion soll die Lage in der Altenpflege durchgreifend verbessern. [Die Welt, 18.05.2018]
Nach 25 verlorenen Jahren sind tiefgreifende Reformen umzusetzen, der korrupte und ineffiziente Staatsapparat ist auf eine neue Basis zu stellen, die Wirtschaft muss durchgreifend dereguliert und modernisiert werden. [Neue Zürcher Zeitung, 12.12.2014]
Im Prestigewettlauf um die durchgreifendsten Bildungsreformen nach dem Pisa‑Schock von 2001 hatten viele Landesregierungen enorm aufs Tempo gedrückt – und fahrlässig bei der Umsetzung geschlampt. [Der Spiegel, 14.01.2008, Nr. 3]
Auf die Frage, ob […] die CDU/CSU das bessere Konzept zur [wirtschaftlichen] Krisenbewältigung habe, stimmte die Mehrheit [der Leser] dieser Meinung zu. Wahrscheinlich wird von der Union ein durchgreifenderer Reformkurs als der der Regierung erwartet. [Welt am Sonntag, 20.04.2003]
Kein Erdteil hat durch die Einwirkung des Menschen [durch Einführung von Pflanzen aus anderen Teilen der Welt] eine solch durchgreifende Veränderung seines Pflanzenkleides erlitten wie Europa. [Langenbeck, Rudolf: Leitfaden der Geographie für höhere Lehranstalten, Bd. 2. Leipzig, 1907.]
2.
streng, unnachgiebig
Synonym zu einschneidend (4)
Kollokationen:
als Adjektivattribut: durchgreifende Maßnahmen
mit Adverbialbestimmung: hart durchgreifend
in Koordination: rasch und durchgreifend
Beispiele:
[…] es ist nicht zu glauben, dass seit Jahren Natur‑ und Artenschützer auf diese schleichende, aber dramatische Vernichtung der Artenvielfalt hinweisen, ohne dass vonseiten der Politik und anderer zuständiger Stellen etwas durchgreifend dagegen unternommen wird. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.2017]
Insbesondere bei den Sexualstraftaten beobachten wir in den letzten Jahren, dass durchgreifender und zu längeren Haftstrafen verurteilt wird und dass die Möglichkeiten, einen inhaftierten Patienten vorzeitig wieder zu entlassen, weniger werden. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.2018]
Der laut heuriger Fremdenrechtsnovelle geplante Ausschluss von Asylwerbern aus der Grundversorgung, wenn sie in erster Instanz abgelehnt wurden und ihre Berufung keine aufschiebende Wirkung hat, soll nun doch nicht so durchgreifend kommen wie ursprünglich vorgesehen. [Der Standard, 07.05.2015]
Das Risiko für andere Hautkrebsarten steigt ebenfalls. »Wir brauchen endlich durchgreifendere Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung«, fordern die Autoren […]. »Die Solarien‑Branche hat es noch nicht geschafft, die angekündigte Selbstkontrolle effektiv umzusetzen – stattdessen täuscht sie Verbraucher.« [Süddeutsche Zeitung, 25.07.2012]
Damit »das unbedingt notwendige Vertrauen des Bürgers in die Seriosität von Spendensammlungen« nicht weiter [durch die Missstände bei der Verwaltung der eingehenden Gelder] erschüttert werde, habe sich das Landratsamt für die »schwerwiegendste und durchgreifendste Maßnahme« entschieden: das Sammlungsverbot. [Süddeutsche Zeitung, 16.01.1993]
[…] durchgreifende Maßnahmen [sind] sehr bald erforderlich, wenn man auf den deutschen Straßen das Durcheinander nicht zum Chaos anwachsen lassen will. [Die Zeit, 16.10.1952, Nr. 42]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
drakonisch · ↗dramatisch · ↗drastisch · durchgreifend · ↗einschneidend · ↗gravierend · ↗hart · ↗herb · ↗krass · ↗schockierend · ↗streng  ●  ↗heftig  ugs. · ↗ultrakrass  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›durchgreifend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchgreifend‹.

Zitationshilfe
„durchgreifend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchgreifend>, abgerufen am 27.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchgreifen
durchgrätschen
durchgraben
durchgoldet
durchglühen
Durchgriff
durchgrünen
durchgucken
durchhaben
durchhacken