durchhacken

Worttrennungdurch-ha-cken (computergeneriert)
Wortzerlegungdurch-hacken
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in zwei Teile hacken

Typische Verbindungen
computergeneriert

hacken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchhacken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer auch immer den Toten in den Graben packte, hackte ihm die Oberschenkelknochen durch.
Die Zeit, 12.01.2005, Nr. 02
Dabei wird das Feld gründlich durchgehackt und vom Unkraut befreit.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 230
Den einen wurde das Gesicht zerschnitten oder das Knie durchgehackt.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.2000
Im April wird der Boden nochmals flach durchgehackt, abgeharkt und dann angesät.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 307
Bevorzugte Tatwaffe war dabei die Machete; die Mörder hackten Männern, Frauen und auch Kindern den Halsmuskel durch und ließen sie verbluten.
Die Welt, 05.09.2002
Zitationshilfe
„durchhacken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchhacken>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchhaben
durchgucken
durchgrünen
durchgreifend
Durchgreifen
durchhageln
Durchhaltebefehl
durchhalten
Durchhalteparole
Durchhaltepolitik