durchhalten

Grammatik Verb · hält durch, hielt durch, hat durchgehalten
Aussprache 
Worttrennung durch-hal-ten
Wortzerlegung durch-halten
Wortbildung  mit ›durchhalten‹ als Erstglied: ↗Durchhalteparole · ↗Durchhaltepolitik · ↗Durchhaltevermögen · ↗Durchhaltewille · ↗Durchhaltewillen
eWDG

Bedeutung

aushalten, nicht aufgeben
Beispiele:
trotz aller Anstrengungen, Versuchungen hält er tapfer, eisern durch
wir müssen durchhalten!
durchhalten bis zum letzten Blutstropfen, bis zum letzten Mann
Es gab eine Zeit, da war ihm viel aufgeladen, aber er hat durchgehalten [ FalladaWolf2,561]
etw. durchhalten
Beispiele:
einen Streik, Kampf durchhalten
er hält beim Laufen nur eine kurze Strecke durch

Thesaurus

Synonymgruppe
(an etwas) dranbleiben · (sich) nicht erschüttern lassen · durchhalten · hart bleiben · nicht nachgeben · stoisch sein  ●  (die) Arschbacken zusammenkneifen  derb, Spruch, fig. · (die) Zähne zusammenbeißen  ugs., fig.
Assoziationen
  • (Druck) aufrechterhalten · (Ziel) nicht aus den Augen verlieren · ↗dranbleiben · nicht aufgeben · nicht lockern · nicht nachlassen · nicht ruhen und rasten (bis) · ↗weiterverfolgen  ●  durchhalten  Hauptform · am Ball bleiben  ugs., fig. · dran bleiben  ugs. · nicht locker lassen  ugs. · nicht schlappmachen  ugs.
  • beharrlich · ↗konsequent · ↗standfest · ↗standhaft · ↗unbeirrbar · ↗unbeirrt · ↗unbeugsam · ↗unerschütterlich · ↗unnachgiebig · ↗unverrückbar  ●  (wie ein) Fels in der Brandung  fig. · ↗eisern  fig. · ↗straight  engl.
  • (sich) (selbst) treu bleiben · bei seinen Überzeugungen bleiben · der bleiben, der man ist · nicht einknicken · seinen Überzeugungen treu bleiben · standhaft bleiben · zu seinen Überzeugungen stehen  ●  (sich) nicht verbiegen (lassen)  fig. · Rückgrat beweisen  fig. · Rückgrat haben  fig., variabel · Rückgrat zeigen  fig. · ↗standfest (sein)  fig. · aufrechter Gang  geh., fig., variabel
  • (den) Mut nicht sinken lassen · (die) Hoffnung nicht aufgeben · (die) Stellung behaupten · ↗(sich) behaupten · (sich) nicht ins Bockshorn jagen lassen · nicht den Mut verlieren  ●  (den) Kopf oben behalten  fig. · (sich) senkrecht halten  fig. · ↗kämpfen  fig. · (die) Ohren steif halten  ugs. · (sich) nicht kleinkriegen lassen  ugs. · (sich) nicht unterkriegen lassen  ugs.
  • (sich) halten (an) · bleiben bei · festhalten an · nicht abgehen von · nicht aufgeben  ●  (sich) leiten lassen von  geh.
  • (ein) Unentwegter · (ein) Unerschrockener · (sich) nicht abschrecken lassen · (sich) nicht entmutigen lassen · (so leicht) nicht aufgeben · durchhalten · nicht so schnell aufgeben  ●  (ein) Die-Hard (sein)  ugs., engl., fig. · einer von den ganz Harten  ugs.
  • Nur die Harten kommen in den Garten.  ugs., sprichwörtlich
  • (jemandem etwas) nicht ersparen können · (jemandem) nicht erspart bleiben  ●  ↗(einfach) dazugehören  ugs. · ↗(irgendwo) durchmüssen  ugs.
  • (etwas) unbeirrt fortsetzen · (jemanden) nicht anfechten · (sich) nicht abbringen lassen (von) · (sich) nicht beirren lassen · (unbeirrt) weitermachen wie bisher · ↗aufrechterhalten · bleiben bei · dabei bleiben · fest im Blick behalten · festhalten an · nicht abgehen von · nicht ablassen von · nicht aus den Augen verlieren · seiner Linie treu bleiben · standhaft bleiben  ●  (sich) nicht aus dem Konzept bringen lassen  fig. · Kurs halten  fig.
Synonymgruppe
(sich) behaupten · (sich) gewachsen zeigen · (sich) halten · ↗bleiben · durchhalten · erhalten bleiben · ↗fortbestehen · ↗fortdauern · ↗fortleben · gewachsen sein · seinen Mann stehen · ↗standhalten · weiter bestehen · ↗weiterbestehen · ↗überdauern · ↗überleben  ●  dicke Bretter bohren  ugs., fig.
Assoziationen
  • (sich) halten (an) · bleiben bei · festhalten an · nicht abgehen von · nicht aufgeben  ●  (sich) leiten lassen von  geh.
  • (eine) schwere Aufgabe  ●  ↗hartes Brot  fig.
  • (etwas) unbeirrt fortsetzen · (jemanden) nicht anfechten · (sich) nicht abbringen lassen (von) · (sich) nicht beirren lassen · (unbeirrt) weitermachen wie bisher · ↗aufrechterhalten · bleiben bei · dabei bleiben · fest im Blick behalten · festhalten an · nicht abgehen von · nicht ablassen von · nicht aus den Augen verlieren · seiner Linie treu bleiben · standhaft bleiben  ●  (sich) nicht aus dem Konzept bringen lassen  fig. · Kurs halten  fig.
  • (sich) behaupten · (sich) nicht unterkriegen lassen · nicht klein beigeben  ●  (sich) nicht unterbuttern lassen  fig. · (sich) nicht alles gefallen lassen  ugs. · (sich) nicht die Butter vom Brot nehmen lassen  ugs., fig.
  • Falle · ↗Fußangel · ↗Hindernis · ↗Schwierigkeit  ●  dickes Brett, das gebohrt werden muss  ugs., sprichwörtlich · ↗harte Nuss  ugs., sprichwörtlich, fig.
Synonymgruppe
(jemandem) zustoßen · am eigenen Leib erfahren · auf sich wirken lassen · ↗ausstehen · durchhalten · ↗durchlaufen · ↗durchleben · ↗durchmachen · ↗einstecken · ↗erfahren · ↗erleben · ↗erleiden · ↗ertragen · ↗hinnehmen · in Kauf nehmen · ↗miterleben · ↗passieren · ↗verleben · ↗überstehen  ●  einen Streifen mitmachen  ugs. · ↗mitmachen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(Druck) aufrechterhalten · (Ziel) nicht aus den Augen verlieren · ↗dranbleiben · nicht aufgeben · nicht lockern · nicht nachlassen · nicht ruhen und rasten (bis) · ↗weiterverfolgen  ●  durchhalten  Hauptform · am Ball bleiben  ugs., fig. · dran bleiben  ugs. · nicht locker lassen  ugs. · nicht schlappmachen  ugs.
Assoziationen
  • ausdauernd · ↗beharrlich · ↗hartnäckig · ↗konstant · ↗standhaft · steif und fest (behaupten) · ↗unablässig · ↗unbeirrt · ↗unentwegt · ↗unermüdlich · ↗unverdrossen
  • (den) Mut nicht sinken lassen · (die) Hoffnung nicht aufgeben · (die) Stellung behaupten · ↗(sich) behaupten · (sich) nicht ins Bockshorn jagen lassen · nicht den Mut verlieren  ●  (den) Kopf oben behalten  fig. · (sich) senkrecht halten  fig. · ↗kämpfen  fig. · (die) Ohren steif halten  ugs. · (sich) nicht kleinkriegen lassen  ugs. · (sich) nicht unterkriegen lassen  ugs.
  • (an etwas) dranbleiben · (sich) nicht erschüttern lassen · durchhalten · hart bleiben · nicht nachgeben · stoisch sein  ●  (die) Arschbacken zusammenkneifen  derb, Spruch, fig. · (die) Zähne zusammenbeißen  ugs., fig.
  • (eine) schwere Aufgabe  ●  ↗hartes Brot  fig.
  • wir werden uns Mühe geben  ●  mit Hochdruck arbeiten an  floskelhaft · wir tun unser Bestes  Spruch · wir arbeiten dran  ugs., Spruch · wir kümmern uns drum  ugs., Spruch · wir sind an der Sache dran  ugs. · wir sind dran an der Sache  ugs.
  • auf seinem Standpunkt beharren · bei seiner Entscheidung bleiben · keinen Fuß breit nachgeben · nicht nachgeben  ●  (sich) nicht erweichen lassen  fig. · hart bleiben  Hauptform, fig.
  • im Rennen bleiben · nicht aufgeben · seine Kandidatur aufrechterhalten · seine Kandidatur nicht zurückziehen
  • (jemandem) hinterhertelefonieren · (jemanden) telefonisch zu erreichen versuchen · versuchen, jemanden telefonisch zu erreichen  ●  versuchen, jemanden an die Strippe zu bekommen  ugs., veraltend
  • dabeibleiben  ●  ↗(etwas) durchziehen  ugs., Hauptform · ↗dranbleiben (mit/bei)  ugs. · nicht lockerlassen  ugs.
Synonymgruppe
(ein) Unentwegter · (ein) Unerschrockener · (sich) nicht abschrecken lassen · (sich) nicht entmutigen lassen · (so leicht) nicht aufgeben · durchhalten · nicht so schnell aufgeben  ●  (ein) Die-Hard (sein)  ugs., engl., fig. · einer von den ganz Harten  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›durchhalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchhalten‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchhalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ja, das ist mir passiert, aber hier halte ich durch.
Die Welt, 29.09.2003
Er will durchhalten, in einer guten Zeit, das ist ganz wichtig.
Der Tagesspiegel, 29.09.2002
Hoffentlich hält er es durch, hoffentlich reißt er es durch.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 02.07.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Ich hielt also durch, aber über die Folgen wird noch weiterhin zu berichten sein.
Deussen, Paul: Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 34078
Bei abwechslungsreichen Tätigkeiten, die ungewohnte, sensationell wirkende Situationen mit sich bringen, hält er allgemein gut durch.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 86
Zitationshilfe
„durchhalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchhalten>, abgerufen am 20.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchhaltebefehl
durchhageln
durchhacken
durchhaben
durchgucken
Durchhalteparole
Durchhaltepolitik
Durchhaltevermögen
Durchhaltewille
Durchhaltewillen