durchimpfen

Grammatik Verb · impft durch, impfte durch, hat durchgeimpft
Aussprache [ˈdʊʁçʔɪmpfn̩]
Worttrennung durch-imp-fen
Wortzerlegung  durch- impfen
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
jmd. impft jmdn. [eine Gruppe] durcheine Gruppe vollständig oder in einem Ausmaß impfen, dass innerhalb dieser Gruppe eine Immunität gegen einen Krankheitserreger erzielt werden kann
Beispiele:
Bis die für die Herdenimmunität notwendigen 70 Prozent durchgeimpft sind, müssten allein in Bayern 2.300 Ärzte ein Jahr lang den ganzen Tag impfen, hat kürzlich ein Münchner Mathematiker vorgerechnet. [Südkurier, 08.12.2020]
»Unser Wunsch ist es, dass in einer ersten Rutsche drei Heime durchgeimpft werden«, sagt Stadtsprecherin Gisela B[…] auf Anfrage dieser Zeitung. [Neue Westfälische, 19.12.2020]
Um wie viel schlechter muss es uns eigentlich noch gehen, wie viele weitere Menschen müssen noch ihre Jobs verlieren und wie viele schwer Erkrankte müssen noch auf den Intensivstationen ihr Leben verlieren, damit endlich alle kapieren, dass die Spaßgesellschaft zumindest bis zu der Mitte des kommenden Jahres durchgeimpft ist (55 bis 60 Prozent). [Landshuter Zeitung, 03.12.2020]
Um Ausbrüche zu verhindern, müsse die Bevölkerung zu 95 Prozent durchgeimpft sein. [Fränkischer Tag, 16.11.2020]
In allen Gemeinden und Vierteln streifen Zwei‑ oder Dreimannteams umher und impfen die junge Bevölkerung durch. [Halb so schlimm, 23.04.2013, aufgerufen am 01.09.2020]
Wenn drei Jahre eine bestimmte Erkrankung nicht mehr aufgetreten ist, dann gilt die Bevölkerung als durchgeimpft. [Saarbrücker Zeitung, 13.02.2001]
Unter anderem wird Jahr um Jahr der gesamte Viehbestand der DDR durchgeimpft. In diesem Jahr wird in unseren westlichen Grenzkreisen sogar eine obligatorische zweite Impfung durchgeführt. [Berliner Zeitung, 03.02.1966]
2.
jmd. impft jmdn. durchjmdn. bis zur Erzielung vollständiger Immunität gegen eine oder mehrere Krankheiten (in mehreren Etappen) impfen
Beispiele:
Jedes zweite Kind ist durchgeimpft [Überschrift] […] Nur knapp jedes zweite im Jahr 2017 geborene Kind (49 Prozent) hat offenbar in den ersten beiden Lebensjahren alle empfohlenen Impfungen erhalten. [Der Tagesspiegel, 23.08.2020]
Da die Impfung […] zwei Mal erfolgen muss – möglichst mit 21 Tagen dazwischen –, könnten Mitte oder Ende Januar die ersten Bürger in Deutschland [gegen das Coronavirus] durchgeimpft sein. [Der Tagesspiegel, 01.12.2020]
Nouki ist recht sportlich, deshalb sucht das Tierheim ein Zuhause, in dem bereits ein souveräner Ersthund wohnt. Sie orientiert sich sehr an ihren Artgenossen und ist in Hundegesellschaft deutlich entspannter. Kinder ab zehn Jahren und auch Katzen sind kein Problem für sie. Nouki ist komplett durchgeimpft und gechippt. [Rhein-Zeitung, 30.01.2020]
Ihr 21 Monate alter Sohn wird etwas langsamer durchgeimpft, die Impfungen gegen Windpocken und Hepatitis hat sie weggelassen. [Münchner Merkur, 18.07.2017]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„durchimpfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchimpfen>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchhuschen
durchhüpfen
durchhungern
durchhören
durchholen
durchirren
durchixen
durchjagen
durchkälten
durchkämmen