Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchklingen

Grammatik Verb · klingt durch, klang durch, ist/hat durchgeklungen
Aussprache 
Worttrennung durch-klin-gen
Wortzerlegung durch- klingen
eWDG

Bedeutung

vor anderen Klängen hörbar sein
Beispiele:
sein Tenor klang stets durch
ihre Stimme ist, hat trotz des Lärms durchgeklungen
übertragen
Beispiel:
sein Kummer war durch seine Worte durchgeklungen [ Feuchtw.Tag167]

Thesaurus

Synonymgruppe
anklingen · assoziiert sein (mit) · durchklingen · durchschimmern · konnotiert sein · mit angesprochen sein · mitklingen · mitschwingen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›durchklingen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchklingen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchklingen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da klingt der konfuzianische Sinn für Ordnung durch, die Sehnsucht nach Harmonie. [Die Zeit, 06.05.1988, Nr. 19]
Zwischen den liebevollen Worten des Sohnes klingt auch Abstand gegenüber dem Vater durch. [Die Zeit, 22.03.1985, Nr. 13]
Es klang jedoch durch, daß man grundsätzlich nicht abgeneigt ist, diesem Problem näherzutreten. [Die Zeit, 11.04.1957, Nr. 15]
Da klingt durchaus die ängstliche Wut durch, er sei von ihr hintergangen worden. [Süddeutsche Zeitung, 15.06.2001]
Auch aus seinen Worten klang die große Sorge um die Königin durch. [Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 67]
Zitationshilfe
„durchklingen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchklingen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchklingeln
durchklettern
durchkitzeln
durchkauen
durchjagen
durchknallen
durchkneten
durchknöpfen
durchkochen
durchkommen