durchkramen

Grammatik Verb · kramt durch, kramte durch, hat durchgekramt
Grammatik Verb · durchkramt, durchkramte, hat durchkramt
Aussprache 
Worttrennung durch-kra-men
Wortzerlegung  durch- kramen
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich etw. umständlich von Anfang bis Ende durchsuchen
Beispiele:
er kramt seine Sachen, Papiere durch
Wunsch durchkramt mit breiten Händen alle Taschen [ StrittmatterTinko256]

Typische Verbindungen zu ›durchkramen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchkramen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchkramen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir haben gar keine Lust mehr dazu, die ganze Sache noch weiter durchzukramen.
Die Welt, 08.07.2002
Die durchkramten ihre Wäscheberge und konnten mir meinen Lohn zurückgeben.
Bild, 16.06.1999
Zitationshilfe
„durchkramen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchkramen>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchkrabbeln
durchkosten
durchkoppeln
durchkontrollieren
durchkonstruieren
durchkrampfen
durchkrebsen
durchkreuzen
durchkriechen
durchkriegen