durchlügen

GrammatikVerb · reflexivlügt sich durch, log sich durch, hat sich durchgelogen
Worttrennungdurch-lü-gen
Wortzerlegungdurch-lügen
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich sich mit Lügen durchbringen
Beispiel:
Der Hundskerl lügt sich allerwärts durch [MarchwitzaJugend207]

Verwendungsbeispiele für ›durchlügen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat sich, die Gestapo hat ihn dann gleich verhaftet, er hat sich durchlügen können und ist am Leben geblieben.
Die Zeit, 29.12.1999, Nr. 52
Es giebt viele Leute, welche sich auf diese Weise durchlügen müssen.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 24271
Zitationshilfe
„durchlügen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchl%C3%BCgen>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchlüftung
durchlüften
durchlotsen
Durchlöcherung
durchlöchern
durchmachen
durchmahlen
durchmanövrieren
Durchmarsch
durchmarschieren