Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchlavieren

Grammatik Verb · reflexivlaviert sich durch, lavierte sich durch, hat sich durchlaviert
Aussprache 
Worttrennung durch-la-vie-ren
Wortzerlegung durch- lavieren
eWDG

Bedeutung

salopp, abwertend sich mit Geschick durchbringen
Beispiel:
er hat sich überall durchlaviert

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) durchschummeln · (sich) durchschwindeln  ●  (sich) durchlavieren  ugs. · (sich) durchmogeln  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(irgendwie) zurechtkommen · (sich) behelfen · improvisieren  ●  (es) (irgendwie) hinkriegen  ugs. · (irgendwie) auf die Reihe bekommen  ugs. · (irgendwie) auf die Reihe kriegen  ugs. · (irgendwie) geregelt kriegen  ugs. · (irgendwie) zu Rande kommen  ugs. · (irgendwie) zurande kommen  ugs. · (sich) (irgendwie) durchwurschteln  ugs. · (sich) durchlavieren  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›durchlavieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchlavieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchlavieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wird er sich auf die Dauer so durchlavieren können? [Die Zeit, 02.06.1967, Nr. 22]
Ich werde versuchen, mich für den Rest der Zeit weiter so durchzulavieren. [Der Tagesspiegel, 05.03.2002]
Sie mußten lernen, sich durchzulavieren, auf das Gesetz ist kein Verlaß. [Die Zeit, 08.01.1990, Nr. 02]
Wer nicht arbeiten und nichts lernen will, kann sich bei den Behörden durchlavieren. [Die Welt, 28.08.1999]
Wir werden nicht gleich auf höchstem Niveau loslegen können, müssen uns erst einmal versuchen durchzulavieren. [Bild, 02.07.2005]
Zitationshilfe
„durchlavieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchlavieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchlaufend
durchlaufen
durchlauchtig
durchlassen
durchlangen
durchleben
durchlecken
durchlegen
durchleiden
durchleiten