durchliegen

Grammatik Verb · liegt durch, lag durch, hat durchgelegen
Worttrennung durch-lie-gen
Wortzerlegung durch-liegen
eWDG

Bedeutungen

1.
sich durchliegensich wundliegen, aufliegen
Beispiel:
der Kranke hat sich durchgelegen
2.
eine Liegestatt so abnutzen, dass sie durchhängt
Beispiel:
das Bett, eine Matratze durchliegen
3.
mecklenburgisch durch langes Liegen in einer Lösung den richtigen Geschmack erhalten, durchziehen
Beispiel:
die Salzgurken müssen ordentlich durchliegen
Grammatik: meist im Partizip II
Beispiele:
ein gut durchgelegener Salzhering
der Käse ist schon durchgelegen

Typische Verbindungen zu ›durchliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchliegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sie wieder zu mir kam, war sie an drei Stellen durchgelegen.
Bild, 04.07.2002
Und man kann sagen, daß ich die Nacht nicht durchschlief, sondern durchlag.
Die Zeit, 12.04.1996, Nr. 16
Ist die Ablagefläche im Bad groß genug, die Matratze nicht durchgelegen?
Süddeutsche Zeitung, 23.11.2004
Alle Matratzen sind durchgelegen, ein Telefon hat seinen Geist aufgegeben und für eine Stereoanlage gibt es kein Geld.
Der Tagesspiegel, 14.12.1999
Doch die pauschal gebuchten Hotelzimmer waren nach ihren Angaben schimmlig und verdreckt, die Abflüsse und Dusche verstopft, die Matratzen verschmutzt und durchgelegen, die Bettlaken unhygienisch.
Die Welt, 27.02.2004
Zitationshilfe
„durchliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchliegen>, abgerufen am 19.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchlichten
Durchleuchtungsgerät
Durchleuchtung
durchleuchten
durchlesen
durchlochen
durchlöchern
Durchlöcherung
durchlotsen
durchlüften