Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchliegen

Grammatik Verb · liegt durch, lag durch, hat durchgelegen
Worttrennung durch-lie-gen
Wortzerlegung durch- liegen
eWDG

Bedeutungen

1.
sich durchliegensich wundliegen, aufliegen
Beispiel:
der Kranke hat sich durchgelegen
2.
eine Liegestatt so abnutzen, dass sie durchhängt
Beispiel:
das Bett, eine Matratze durchliegen
3.
mecklenburgisch durch langes Liegen in einer Lösung den richtigen Geschmack erhalten, durchziehen
Beispiel:
die Salzgurken müssen ordentlich durchliegen
Grammatik: meist im Partizip II
Beispiele:
ein gut durchgelegener Salzhering
der Käse ist schon durchgelegen

Verwendungsbeispiele für ›durchliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sie wieder zu mir kam, war sie an drei Stellen durchgelegen. [Bild, 04.07.2002]
Und man kann sagen, daß ich die Nacht nicht durchschlief, sondern durchlag. [Die Zeit, 12.04.1996, Nr. 16]
Mitunter machte er es sich im Verdi‑Klang gemütlich wie auf einem durchgelegenen Sofa. [Die Zeit, 24.02.2005, Nr. 09]
Die Matratzen sind durchgelegen, knapp zwanzig Personen teilen sich das einzige Bad, und die Küche ist unpraktisch. [Die Zeit, 10.09.1998, Nr. 38]
Sie streicht ihm kurz über das Gesicht, schlägt die Decke zurück und schaut, ob er sich durchgelegen hat. [Die Zeit, 23.04.2001, Nr. 17]
Zitationshilfe
„durchliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchliegen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchlichten
durchleuchten
durchlesen
durchleiten
durchleiden
durchlochen
durchlotsen
durchlugen
durchlässig
durchlöchern