durchmanövrieren

GrammatikVerb
Worttrennungdurch-ma-nö-vrie-ren · durch-ma-növ-rie-ren
Wortzerlegungdurch-manövrieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch eine schwierige Strecke, enge Stelle o. Ä. manövrieren

Verwendungsbeispiele für ›durchmanövrieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit geraden Beinen wäre es wohl gar nicht möglich gewesen, den Ball so zwischen zwei Gegenspielern durchzumanövrieren.
Der Tagesspiegel, 14.06.2004
Ich muss da jetzt in ganz schwierigen Gewässern versuchen, ein Boot durchzumanövrieren.
Die Welt, 15.10.2003
Zitationshilfe
„durchmanövrieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchman%C3%B6vrieren>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchmahlen
durchmachen
durchlügen
Durchlüftung
durchlüften
Durchmarsch
durchmarschieren
durchmasern
durchmengen
durchmessen