Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchmarschieren

Grammatik Verb · marschiert durch, marschierte durch, ist durchmarschiert
Aussprache 
Worttrennung durch-mar-schie-ren
Wortzerlegung durch- marschieren
eWDG

Bedeutung

durch einen Ort, ein Gebiet marschieren
Beispiel:
Ich sah Jahrmärkte, Pilgerzüge, durchmarschierende Truppen [ CarossaKindheit32]

Typische Verbindungen zu ›durchmarschieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchmarschieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchmarschieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ling marschierte aber nicht so einfach durch, wie er gehofft hatte. [Der Tagesspiegel, 18.11.2003]
Dennoch wäre es absoluter Quatsch, davon auszugehen, wir marschieren da locker durch. [Die Zeit, 27.12.2010 (online)]
Doch nach dem Sieg wurde die Versuchung übermächtig, einfach durchzumarschieren. [Die Zeit, 16.11.1984, Nr. 47]
Man marschiert durch, weil man eh schon da ist, vorbei an zwei gotischen Flügelaltar‑Prachtstücken. [Die Zeit, 27.03.1981, Nr. 14]
Wenn der Markt das nächste Mal verstopft ist, werden wir wieder durchmarschieren. [Die Welt, 01.03.2000]
Zitationshilfe
„durchmarschieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchmarschieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchmanövrieren
durchmahlen
durchmachen
durchlügen
durchlüften
durchmasern
durchmengen
durchmessen
durchmischen
durchmogeln