durchmarschieren

Grammatik Verb · marschiert durch, marschierte durch, ist durchmarschiert
Aussprache 
Worttrennung durch-mar-schie-ren
Wortzerlegung durch-marschieren
eWDG, 1967

Bedeutung

durch einen Ort, ein Gebiet marschieren
Beispiel:
Ich sah Jahrmärkte, Pilgerzüge, durchmarschierende Truppen [ CarossaKindheit32]

Typische Verbindungen zu ›durchmarschieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchmarschieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchmarschieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ling marschierte aber nicht so einfach durch, wie er gehofft hatte.
Der Tagesspiegel, 18.11.2003
Dennoch wäre es absoluter Quatsch, davon auszugehen, wir marschieren da locker durch.
Die Zeit, 27.12.2010 (online)
Wenn der Markt das nächste Mal verstopft ist, werden wir wieder durchmarschieren.
Die Welt, 01.03.2000
Preetz marschiert über links durch, schiebt den Ball nach innen.
Bild, 16.02.1998
Diese Erklärung Hitlers befriedigte mich, und ich willigte ein, die deutschen Truppen durch Rumänien durchmarschieren zu lassen.
o. A.: Siebenundfünfzigster Tag. Dienstag, 12. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 7512
Zitationshilfe
„durchmarschieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchmarschieren>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Durchmarschgebiet
Durchmarsch
durchmanövrieren
durchmahlen
durchmachen
Durchmarschrecht
durchmasern
durchmengen
durchmessen
Durchmesser