Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchmessen

Grammatik Verb · durchmisst, durchmaß, hat durchmessen
Aussprache 
Worttrennung durch-mes-sen
Wortzerlegung durch- messen
Wortbildung  mit ›durchmessen‹ als Erstglied: Durchmessung
eWDG

Bedeutung

gehoben einen Raum durchschreiten
Beispiele:
mit großen, starken, weiten Schritten, Riesenschritten das Zimmer durchmessen
ein Gebiet durchmessen (= durchqueren)
Der Senator durchmaß den Saal einmal der Länge nach [ Th. MannBuddenbrooks1,484]
Vom Mädchen reißt sich stolz der Knabe / … Durchmißt die Welt am Wanderstabe [ SchillerGlocke]

Typische Verbindungen zu ›durchmessen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchmessen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchmessen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach drei Minuten hat man, wenn man will, den Flecken durchmessen. [Die Zeit, 30.05.2011, Nr. 22]
Die touristisch weniger erschlossenen Gebiete hingegen durchmaßen wir nahezu stumm. [Die Zeit, 31.01.1994, Nr. 05]
Um aber seinen Ort zu finden, muss er zuerst die Szenen und Gruppen durchmessen. [Die Zeit, 17.06.2002, Nr. 24]
Wenn die Sprache den letzteren erst den Weg bereitet, so vermag sie ihrerseits diesen Weg nicht bis zu Ende zu durchmessen. [Cassirer, Ernst: Philosophie der symbolischen Formen, Darmstadt: Wiss. Buchges. 1994 [1923], S. 177]
Aber die letzten Abgründe der Erniedrigung waren noch immer nicht durchmessen. [Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 689]
Zitationshilfe
„durchmessen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchmessen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchmengen
durchmasern
durchmarschieren
durchmanövrieren
durchmahlen
durchmischen
durchmogeln
durchmustern
durchmümmeln
durchmüssen