Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchpausen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung durch-pau-sen
Wortzerlegung durch- pausen
eWDG

Bedeutung

etw. pausen
Beispiel:
eine Zeichnung, Landkarte durchpausen

Thesaurus

Synonymgruppe
durchpausen · kopieren  ●  abpausen  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›durchpausen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer halben Stunde etwa hatte ich die notwendigsten Konturen am Fenster durchgepaust. [Die Zeit, 01.07.1954, Nr. 26]
In weinferne Regionen wie unsere lässt sich das alles nur schwer übertragen, zumal sich heutzutage kein ambitionierter Großstadtkoch mehr damit zufrieden gibt, alte Rezepturen durchzupausen. [Der Tagesspiegel, 08.11.1999]
Sie wird mit Filzstift auf eine Folie durchgepaust und danach in Kairo mit gängigen Fotokopierern verkleinert. [Der Tagesspiegel, 20.04.2001]
Ritzspuren auf einigen Porträts verraten, daß er sie mit sparsamem und sicherem Strich durchgepaust hatte. [Süddeutsche Zeitung, 13.05.1996]
Gestalterische Entscheidungen traf er per Münzwurf oder indem er transparentes Papier auf Sternkarten legte, Sterne durchpauste und sie mit Notenlinien versah. [Die Zeit, 05.09.2012, Nr. 36]
Zitationshilfe
„durchpausen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchpausen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchpauken
durchpassieren
durchparieren
durchorganisieren
durchnässt bis auf die Haut
durchpeilen
durchpeitschen
durchpennen
durchpflügen
durchplanen