Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchplanen

Grammatik Verb
Worttrennung durch-pla-nen
Wortzerlegung durch- planen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

vollständig, bis ins Einzelne planen

Typische Verbindungen zu ›durchplanen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchplanen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchplanen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich plane meinen Tag zwar noch durch, aber ich bin 82 Jahre alt und habe nicht die Absicht, mich umzubringen. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.1994]
Das läßt seine Bilder solide und bedachtsam durchgeplant, aber auch akademisch und konventionell wirken. [Süddeutsche Zeitung, 14.04.1997]
Die sind mal von abstrakter Malerei inspiriert, mal mathematisch durchgeplant. [Die Zeit, 17.09.2012 (online)]
Wichtiger sei, daß das gewünschte Haus die richtige Größe und Lage habe und die Finanzierung solide durchgeplant sei. [Die Welt, 01.12.2005]
Ich will mein Leben jetzt nicht minutiös durchplanen ", erklärte Ballack. [Die Zeit, 06.09.2013 (online)]
Zitationshilfe
„durchplanen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchplanen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchpflügen
durchpennen
durchpeitschen
durchpeilen
durchpausen
durchplumpsen
durchpressen
durchproben
durchprobieren
durchprüfen