durchplanen

Grammatik Verb
Worttrennung durch-pla-nen
Wortzerlegung durch-planen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

vollständig, bis ins Einzelne planen

Typische Verbindungen zu ›durchplanen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchplanen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchplanen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich plane meinen Tag zwar noch durch, aber ich bin 82 Jahre alt und habe nicht die Absicht, mich umzubringen.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.1994
Die sind mal von abstrakter Malerei inspiriert, mal mathematisch durchgeplant.
Die Zeit, 17.09.2012 (online)
Wichtiger sei, daß das gewünschte Haus die richtige Größe und Lage habe und die Finanzierung solide durchgeplant sei.
Die Welt, 01.12.2005
Andererseits sind die nächsten beiden Spielzeiten ohnehin so gut wie durchgeplant.
Der Tagesspiegel, 28.05.2004
Auch sollte man eine übereilte und zeitlich gedrängte Testeichung vermeiden und sie vorher bis ins Detail durchplanen.
Lienert, Gustav A.: Testaufbau und Testanalyse, Weinheim: Beltz 1961, S. 302
Zitationshilfe
„durchplanen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchplanen>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchpflügen
durchpennen
Durchpeitschung
durchpeitschen
durchpeilen
durchplumpsen
durchpressen
durchproben
durchprobieren
durchprüfen