Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchpusten

Grammatik Verb · pustet durch, pustete durch, hat durchgepustet
Aussprache [ˈdʊʁçpuːstn̩]
Worttrennung durch-pus-ten
Wortzerlegung durch- pusten
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich
a)
etw. pustet jmdn. durchvon Wind o. Ä.   jmdn. einem kräftigen Luftstrom aussetzen, dass er es am ganzen Körper, durch die Kleidung hindurch spürt
Kollokationen:
mit Verbzusatz: sich durchpusten lassen
Beispiele:
Wenn […] der Wind unter Mützen, Schals und dicke Jacken der Strandspaziergänger fährt, dann fühlt sich auch der Hamburger so richtig durchgepustet, angefroren und deshalb – gesund. [Welt am Sonntag, 14.12.2014]
Mit dem E‑Bike zur Arbeit fahren – super durchgepustet ohne Gegenwindstress[.] [Bild, 12.10.2017]
Wir träumten von langen Spaziergängen am Ostseestrand. Vom Wind wollten wir uns durchpusten lassen, Heringe und Bratkartoffeln essen und uns abends in dicke Bücher verkriechen. [Welt am Sonntag, 27.11.2016]
Die deutschen Skispringer ließen sich im Windkanal […] durchpusten: zu Trainingszwecken. [Die Zeit, 05.02.1998]
Ich war schon vor dem Frühstück allein in den Klippen, bin in der stillen See geschwommen, habe mich auf den Felsen nackt durchpusten lassen, bin jetzt nach dem Frühstück. [Klemperer, Victor: [Tagebuch]. In: ders.: Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum. Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1924], S. 86]
b)
häufig übertragen jmd. pustet etw. durchetw. durch einen Luftstrom reinigen, von einer Verstopfung, einem Pfropfen o. Ä. befreien, mit frischer Luft erfüllen oder aufwirbeln
Beispiele:
Der [Klempner] hat uns in der Küche und im Badezimmer die Rohre durchgepustet und nun fluppt es wieder. [winnieswelt, 20.08.2012, aufgerufen am 30.04.2016]
Dieser frische Wind kommt auch vom Atlantik. Er sorgt dafür, dass die Gewänder vieler Bischöfe, die die Stufen auf der Bühne nach oben gehen, ordentlich durchgepustet werden. [Die Welt, 25.07.2013]
Szenische Vorgänge tragen dazu bei, dass unsere durch Dauerberieselung verklebten Gehörgänge durchgepustet werden[,] dass über das Auge das Ohr geöffnet wird. [Die Zeit, 26.10.2006]
Wenn sein Werk jetzt […] in den Filmkunst‑Kinos des Westens ankommt, wirkt das wie ein frischer Wind, der das Gehirn durchpustet und eine Menge Bildermüll mit sich nimmt. [Süddeutsche Zeitung, 09.07.1998]
c)
etw. pustet (durch etw.) durchdurch eine Öffnung, ein Gebiet, einen Raum oder ein Hindernis blasen oder wehen
Beispiele:
Chereau hat die [Rolle der] Gräfin[…] mit der fragilen Jane Birkin besetzt: einer wunderschönen Frau, durch die man meint durchpusten zu können. [Der Spiegel, 20.05.1985]
Kaugummi auf der Zunge flach drücken, vor die Zähne schieben und durchpusten! […] Ich habe diese Anleitung immer wieder genauestens befolgt, habe gekaut und gepustet, bis mir die Backen schmerzten. Aber ich habe nie auch nur den Hauch einer Blase zustande gebracht. [Süddeutsche Zeitung, 31.03.2014]
An dem Abend habe ich mir bei der Rezeption ein Brot gekauft (!!! »Echtes Deutsches Vollkornbrot«, Brot, durch das man nicht durchpusten kann, Brot, das man nicht auf 1 cm³ zusammendrücken kann, Brot, von dem man nach zwei bis drei Scheiben satt wird. BROT!) und es richtig stark genossen. [Greymouth und Punakaiki, 30.05.2010, aufgerufen am 01.09.2020]
d)
jmd. pustet durchtief durchatmen
Synonym zu durchschnaufen
Beispiele:
Endlich Ferien, endlich durchpusten! [Bild, 20.07.2016]
Am Ende war es ein Tor von Thomas Müller […], das[…] die Münchner nach Spielende erleichtert durchpusten ließ. [Die Welt, 20.03.2017]
Doch womöglich würde RB Leipzig[…] gerne kurz die Zeit anhalten. Sich schütteln, durchpusten, sammeln. [Die Zeit, 03.11.2017 (online)]
Sie versuchen, vor dem großen Anstieg ein wenig durchzupusten, ohne die Konkurrenz aus dem Blick zu verlieren. [Süddeutsche Zeitung, 11.04.2016]
»Ich bin fix und fertig«, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung von Borussia Dortmund – und musste erst einmal durchpusten. [Die Welt, 01.03.2016]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›durchpusten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchpusten‹.

Zitationshilfe
„durchpusten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchpusten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchpulsen
durchprügeln
durchprüfen
durchprobieren
durchproben
durchputzen
durchqueren
durchradeln
durchrappeln
durchrasen