durchrationalisieren

GrammatikVerb
Worttrennungdurch-ra-ti-ona-li-sie-ren · durch-ra-tio-na-li-sie-ren
Wortzerlegungdurch-rationalisieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch u. durch rationalisieren

Typische Verbindungen zu ›durchrationalisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchrationalisieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchrationalisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nichts ist richtig durchrationalisiert, die Maschinen sind oft alt und kaputt.
Der Spiegel, 09.10.1989
Der Betrieb wurde durchrationalisiert und befindet sich in modernstem Zustande.
Die Zeit, 29.10.1953, Nr. 44
Obwohl der Bahnbetrieb strikt durchrationalisiert worden ist, beträgt das jährliche Defizit etwa 15 Millionen Euro.
Die Welt, 06.12.2003
Dementsprechend haben alle US-Firmen ihre Produktion seit 3 Jahren von Grund auf durchrationalisiert.
o. A.: DIE FREIHEIT HAT IHREN PREIS. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1982]
Ist nicht die Alltagswelt in höherem Maße durchrationalisiert und entemotionalisiert als die Computerwelt?
C't, 1991, Nr. 1
Zitationshilfe
„durchrationalisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchrationalisieren>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchrasseln
durchrasen
durchrappeln
durchradeln
Durchquerung
durchräuchern
durchrechnen
Durchrechnung
durchregieren
durchregnen