Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchrieseln

Grammatik Verb · durchrieselt, durchrieselte, hat durchrieselt
Aussprache 
Worttrennung durch-rie-seln
Wortzerlegung durch- rieseln
eWDG

Bedeutung

gehoben etw. durchrieselt jmdn.etw. erfüllt jmdn. unmerklich
Beispiele:
es durchrieselt ihn heiß, kalt
Angst, Grauen, Ruhe durchrieselte sie
Die alte Kraft durchrieselte ihre Glieder [ ZahnFrau Sixta120]

Typische Verbindungen zu ›durchrieseln‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchrieseln‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchrieseln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seltsame Bilder des Lebens und der Freude wogten in mir, und ein unbeschreiblicher Rausch der Sinne durchrieselte mich. [Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26452]
Er kennt die Macht und die Ohnmacht der Wörter, genoss den Moment, heiß durchrieselt zu werden nach einem gelungenen Artikel. [Der Tagesspiegel, 12.01.2003]
Kunstdünger etwa könne vom Boden nicht gehalten werden und riesle dann einfach durch ins Wasser. [Süddeutsche Zeitung, 30.11.1998]
Kein Anspruch auf Wunder Euphorie durchrieselte ihn bei dem Projekt kaum. [Der Tagesspiegel, 22.09.2001]
Mit heimlichen Schauern durchrieselte ihn ahnungsvoll das Gefühl der Weltnähe und der grenzenlosen Weite seines eigenen Menschenwesens – Ahnung nur, aber keimbedrängt aus Lebenstiefen. [Kolbenheyer, Erwin Guido: Das Gestirn des Paracelsus, München: J.F. Lehmanns 1964 [1921], S. 283]
Zitationshilfe
„durchrieseln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchrieseln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchreparieren
durchrennen
durchreißen
durchreitern
durchreiten
durchringen
durchrinnen
durchrollen
durchrosten
durchrudern