durchrollen

GrammatikVerb
Worttrennungdurch-rol-len
Wortzerlegungdurch-rollen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
durch, unter etw. hindurchrollen
b)
ohne Halt irgendwohin rollen

Typische Verbindungen
computergeneriert

rollen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchrollen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nachdem stundenlang gar nichts fuhr, durften nach 16 Uhr zumindest wieder Züge durchrollen.
Die Zeit, 10.12.2012, Nr. 50
Fahre um 20.00 Uhr dort ab und rolle durch bis Fulda.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 10.07.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Und jedes dritte Auto, das da durchrollt, hat gar kein Ziel im Zentrum.
Bild, 04.11.2003
Unter seinem Büro rollt gerade ein Airbus durch, hinüber zu einer der fünf zwei Meter dicken Betonstartbahnen.
Süddeutsche Zeitung, 15.06.1996
In wenigen Minuten sollen Zabel und Co hier durchrollen und damit den Start zur Deutschland-Tour markieren.
Die Welt, 30.05.2001
Zitationshilfe
„durchrollen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchrollen>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchrinnen
durchringen
durchrieseln
durchreparieren
durchrennen
durchrosten
durchrudern
durchrufen
durchrühren
durchrutschen