durchsäbeln

GrammatikVerb
Worttrennungdurch-sä-beln
Wortzerlegungdurch-säbeln
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp etw. unsachgemäß durchschneiden
Beispiel:
das Brot, eine Wurst (mit einem stumpfen Messer) durchsäbeln
Zitationshilfe
„durchsäbeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchs%C3%A4beln>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchs
durchrütteln
durchrutschen
durchrühren
durchrufen
durchsacken
Durchsage
durchsägen
Durchsatz
Durchsatzrate