Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchsägen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung durch-sä-gen
Wortzerlegung durch- sägen
eWDG

Bedeutung

etw. in zwei Teile sägen
Beispiele:
einen Ast, das Brett, ein Gitter durchsägen
den Hals einer Ampulle durchsägen
salopp, scherzhaft, übertragen
Beispiel:
einen Ast durchsägen (= laut schnarchen)

Typische Verbindungen zu ›durchsägen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchsägen‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchsägen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sich die Krone im nächsten Baum verfing, sägte der Mann auch diesen durch. [Bild, 23.10.2000]
Beide konnten in der ersten Nacht die Gitterstäbe vor ihrem Fenster durchsägen und entkommen. [Die Zeit, 13.11.2003, Nr. 47]
Die Täter hatten zwei Bleche abgeschraubt und zwei Verbindungswinkel durchgesägt. [Bild, 25.03.1999]
Er durchsägt die Gitter seiner Zelle und ist zunächst spurlos verschwunden. [Die Welt, 09.09.2005]
Die Täter sägten ein Eisengitter durch und schlugen die Scheibe ein. [Bild, 11.03.2005]
Zitationshilfe
„durchsägen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchs%C3%A4gen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchsäbeln
durchsumpfen
durchsuchen
durchsuchbar
durchstürmen
durchsäuern
durchtanken
durchtanzen
durchtasten
durchtelefonieren