Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

durchsäuern

Grammatik Verb
Worttrennung durch-säu-ern
Wortzerlegung durch- säuern
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

vom Teig   ganz und gar sauer machen

Typische Verbindungen zu ›durchsäuern‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›durchsäuern‹.

Verwendungsbeispiele für ›durchsäuern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Konfliktpotenziale, die in Paarbeziehungen schlummern, durchsäuern zwangsläufig auch die Familie. [Süddeutsche Zeitung, 09.09.2000]
Sie verstanden sie als die Freiheit, die Gesellschaft religiös zu durchsäuern, mit Bibel und Flinte auch beim Zug nach Westen. [Süddeutsche Zeitung, 26.08.1995]
Die Stammgäste, die in einem von Bier und Pisse durchsäuerten Vorgarten auf baufälligen Klappstühlen und den bröckeligen Mauern lagern, sind alles andere als Engel. [Die Zeit, 24.05.1985, Nr. 22]
Es heißt Canasta und ist gewissermaßen ein aufgebridgtes Rommé, verwickelter als dieses, aber noch nicht so mit Theorie durchsäuert wie Bridge. [Die Zeit, 09.03.1950, Nr. 10]
Die Fondue war heiß, klebrig, der Geruch heißen Weins durchsäuerte den Käse, Fäden spannten sich vom Topf zur Gabel [Die Zeit, 04.10.1956, Nr. 40]
Zitationshilfe
„durchsäuern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/durchs%C3%A4uern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
durchsägen
durchsäbeln
durchsumpfen
durchsuchen
durchsuchbar
durchtanken
durchtanzen
durchtasten
durchtelefonieren
durchtesten